Schlauchschneider

Scharfe Sache

Um den Zusammenbau der Robotergreifer-Komponenten leichter zu machen, bietet SAS einen neuen kompakten Schlauchschneider für Vakuum- und Druckluftschläuche an. Dieser Schlauchschneider kann für vier bis acht Millimeter eingesetzt werden. Schläuche können mit Hilfe der sechs Kanten zu einem sauberen Schnitt geschnitten werden. Der Schlauchschneider lässt sich auch effektiv mit einer Hand betätigen. Um die Pneumatik-Schläuche noch besser abzuschneiden enthält das Werkzeug ein integriertes Bandmaß von einem Meter Länge. Der Schlauchschneider kann wegen der scharfen Klinge auch zur Sicherheit verriegelt werden. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...