Schalttische

Schalttische im Takt

Die Rundschalttische und Rundschaltringe des italienischen Herstellers Autorotor übersetzen die gleichmäßige Drehung der Eingangswelle in eine getaktete Drehung des Schalttellers. Die Schalttische der Serie fünf erlauben standardmäßig Teilungen von 2 bis 32. Bei Bedarf ermöglichen die Getriebe bis 540 Teilungen. Sie eignen sich für Montagemaschinen, Verpackungsmaschinen, Schweißautomaten, Abfüllmaschinen und Druckmaschinen.

Die Rundschaltringe arbeiten im Prinzip genauso wie die Rundschalttische. Allerdings dreht sich bei ihnen keine Scheibe, sondern ein Ring. Dessen Durchmesser kann zwei Meter überschreiten. In die zentrale Öffnung kann der Anwender Roboter oder einen Montageplatz einbauen. Die Standarddurchmesser des Ringes sind: 800, 1.200, 1.600 und 2.000 Millimeter. Auf Anfrage gibt es auch andere Größen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...
Anzeige

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Greifer

Mechatronik mit IO-Link

Zur SPS IPC Drives erweitert Schunk sein Greiferportfolio um leistungsdichte Mechatronikgreifer, die unmittelbar per IO-Link oder Profinet parametriert und angesteuert werden können.

mehr...