Handhabungstechnik

Da schlägt nichts zurück

Überall dort, wo Medien innerhalb von Leitungen transportiert werden, sind Rückschlagventile ein unverzichtbarer Anlagenbestandteil. Sie verhindern eine Rückströmung von Medien in den Leitungen und müssen hohen Anforderungen bezüglich Druck, Durchfluss, Temperatur, Dichtheit und Medienart gerecht werden. Weh bietet eine neue Generation von Rückschlagventilen an, die alle diese Anforderungen erfüllen. Beispielsweise stehen mit den Rückschlagventilen vom Typ TVR2 dem Anwender preiswerte, wartungsfreie und leistungsstarke Rückschlagventile für den Einsatz in allen Bereichen flüssiger und gasfömiger Medien zur Verfügung. Die auch bei hohen Durchflüssen sehr geräuscharmen Rückschlagventile zeichnen sich besonders durch einen minimalen Öffnungsdruck ab 0,01 bar und ihre optimale Dichtheit aus. Die Dichtungen im Ventil sind so angeordnet, dass die Möglichkeit der Beschädigung der Dichtungen durch Schmutzteilchen stark reduziert wird. Die Rückschlagventile werden in Edelstahl gefertigt – auf Wunsch auch in anderen Werkstoffen – und erweisen sich durch den robusten Innenaufbau im Einsatz als äußerst langlebig. Erhältlich sind sie in verschiedenen Abmessungen, Anschlussarten und Sondergrößen. Der Dichtungswerkstoff wird an das jeweilige Medium angepasst, und je nach Ausführung können die Rückschlagventile für Drücke bis 1000 bar eingesetzt werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...