Rückschlagventile

Jetzt auch Rückschlagventile

Das Familienunternehmen Wolfgang Bott hat den Rosenheimer Spezialisten für Rückschlagventile Horst Maier übernommen. Die Mössingener führen jetzt den Betrieb mit 15 Mitarbeitern im Sinne des Verkäufers weiter. Damit vergrößern und ergänzen die schwäbischen Hydraulikexperten ihr Angebotsspektrum um einen wichtigen, angrenzenden Bereich und werden zum Komplettanbieter. Die Produktfamilie der Einbau-Rückschlagventile ist weiterentwickelt worden. Die in oder gegen die Einbaurichtung dichtenden Rückschlagventile sind in federbelasteter Ausführung als Kugel- oder Plattenventile gefertigt, deren wichtigste Funktionsteile gehärtet oder vergütet sind. Auf Wunsch liefert sie der Hersteller auch in Edelstahl oder in säurebeständiger Ausführung. Die Ventile funktionieren entweder zwangsweise oder gesteuert. Die maximale Durchflusskapazität der ausschließlich in Deutschland hergestellten HMA-Ventile reicht je nach Ausführung und Anwendungsfall von zwei bis 360 Litern pro Minute bei 500 bar Maximaldruck. Die Ventile sind erhältlich für metrische und Zollgewinde sowie in der UNF-Version für den amerikanischen Markt. Für den Einbau liefert Bott auf Wunsch die passenden Montageschlüssel und Einschraubhülsen mit. Werden die Rückschlagventile in der Einschraubhülse montiert, lässt sich die Durchfluss- beziehungsweise die Sperrrichtung umkehren, indem die Einbauhülse einfach gewendet wird.

Anzeige

Als wichtige Komponenten in Hydrauliksystemen sorgen die Rückschlagventile für eine Steuerung der Durchflussrichtung, indem bestimmte Flussrichtungen versperrt werden können. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungsgeräte

Hier lässt sich was kippen

Der dänische Hersteller von Flurfördergeräten Logitrans hat Handhabungsgeräte für Rollen, Fässer und Kisten vorgestellt. Mit dem Multi-Fasskipper kann der Anwender Fässer aus verschiedenen Materialien und verschiedenen Dimensionen transportieren und...

mehr...
Anzeige

Mensch und Maschine arbeiten harmonisch zusammen

Mit dem kollaborativen OMRON TM Roboter macht OMRON die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in der Industrie sicherer, flexibler und interaktiver als jemals zuvor und ermöglicht damit die Schaffung einer intelligenten und flexiblen Fertigungsumgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Auch Sie möchten die Getriebemontage in Ihrer Anlage effizienter gestalten?

Dann ist der neue Montagering von WITTENSTEIN alpha die richtige Lösung:

  • Einsparung von Beschaffungs- und Logistikkosten
  • Minimierung von Montagefehlern
  • Verkürzung der Montagezeit um bis zu 30 %

Alle Vorteile im neuen Video!

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bauteilevereinzelung

Schütteln mit Roboter

Der Varioshaker 270 von Variobotic ist ein Bauteilvereinzeler, bei dem Bauteile mit unterschiedlichen Geometrien durch gezielte Bewegungen vereinzelt werden. Adaptierbar ist der Shaker mit I/O-Schnittstelle und Ethernet an nahezu jeden Roboter. 

mehr...

Manipulatoren

Schwenken rundherum

In vielen Industriezweigen werden Handhabungs-Manipulatoren zum sicheren und ergonomischen Heben und Bewegen schwerer Lasten eingesetzt. Dalmec hat einen pneumatischen Handhabungs-Manipulator entwickelt mit 360 Grad Bewegungsfreiheit.

mehr...

Schnellwechselsystem

Schneller an der Spindel

Präzision, Leistung, Schnelligkeit – das patentierte Schnellwechselsystem Solid Pro von Sauter verbessert die Performance angetriebener Werkzeuge. Die hochgenaue modulare Schnittstelle will mit hohen Drehzahlen und Drehmomenten überzeugen.

mehr...