Rohrbiegemaschinen

Schnell und präzise biegen

lassen sich Rohre mittlerer Durchmesser mit den neuen CNC-Rohrbiegemaschinen von Silfax. Neu ist das Antriebskonzept für den Biegekopf. Die Biegeachse wird nicht über Ketten angetrieben und kann somit wesentlich engere Biegeradien fertigen.

Die vollelektrischen Maschinen SE 32 LR und SE 45 LR des französischen Herstellers haben zehn CNC-gesteuerte Achsen und biegen Rohre bis 32 beziehungsweise 45 Millimeter Durchmesser nach links und rechts. Der Biegekopf ist direkt auf dem Getriebe platziert. Die Vertikalachse wird direkt über das CNC-Programm Siemens 840D angesteuert. Das sorgt für exakte Positionierungen und ermöglicht eine flexible Werkzeugadaption. Der Verfahrweg des Biegekopfes ist somit frei von Kabeln und sonstigen Störgrößen. Er ermöglicht sehr enge Biegeradien, die kleiner sind als das 0,8-fache des Durchmessers. Mit den neuen Maschinen können Rohre ab fünf Millimeter Durchmesser bis maximal 2,5 Millimeter Wandstärke gebogen werden. Die maximale Rohrlänge kann in der Standardvariante maximal 2.000 Millimeter betragen. Die Belade- und Biegezeiten laufen parallel und führen zu kurzen Taktzeiten. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...