Handhabungstechnik

Technische Formgestaltung

bringt ein Produkt zu höherer Qualität, denn der Qualitätsbegriff umschließt Funktion, Herstellung und Gestalt eines Erzeugnisses. Außerdem gilt unverändert, dass der Zweck die Form dominiert. Im Bild sind einige typische Verbindungsmittel wie Kreuz-, Winkel-, Flansch-, Fuß-, Parallel- und Steckklemmstück für Rohre und Stangen zu sehen, in einem nunmehr neuen Design. Aus einer „Old-Form“ ist die neue Form entstanden, die sich beispielsweise als mehr oder weniger kantenloser Wölbkörper präsentiert. Die neue Form wirkt angenehm zusammenfassend und umschließend. Es sind sogar einige „tote Ecken“ eingeebnet worden. Ist das etwa auch so etwas wie „Zurück zur Natur“ mit ihren abgerundeten Formen?

Neben der neuen Optik sind bei den Baugrößen 12–18 in Druckguss auch die mechanischen Eigenschaften verbessert worden. Die Klemmstücke sind Teil eines ziemlich universellen Baukastens für den Bereich der Rohrsystem-Lineareinheiten als Befestigungselement, als Verbindungselement oder für Führungsschlitten erhältlich.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplatzgestaltung

Wer, wie und wofür?

Die Konstruktion eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzes, der die Gesundheit des Mitarbeiters schützt und gleichzeitig flexibel und optimal in der Produktion eingesetzt werden kann, erfordert Beschäftigung mit dem Thema. Wer soll was wo wie...

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...