Roboterzubehör

Klassik und Moderne

Auf der Hannovermesse wird das Team von Sommer-automatic sein Produktspektrum, das sich von klassischer Handhabung bis zu moderner Robotik erstreckt, praxisnah und „live in action“ zeigen. In dem High-Tech Exponat demonstrieren Werkzeugwechsler, Drehverteiler und Achsausgleiche sowie Schwenkeinheiten und Greifer das durchdachte Know-how. Das Unternehmen gilt seit über zwölf Jahren als einer der wichtigsten deutschen Hersteller von Roboterzubehör.

Jan Schaare, Branchenmanager für Robotik: „Wir achten bei der Entwicklung von Roboterteilen auf maximale Leistungsfähigkeit bei möglichst geringer Masse und kompakter Bauweise. Durch die extrem flache Bauweise unserer Werkzeuge bleibt auch auf kleinstem Raum die größtmögliche Bewegungsfreiheit für den Roboter erhalten.“

Das ist ein klarer Vorteil für eine flexible Produktion und wird in der neuen Roboterzelle demonstriert: Optimales Arbeiten auf kleinstem Raum. Die extrem flachen Teile lassen sich in der Regel durchweg über genormte Anschlüsse (EN ISO 9409-1) direkt an den Roboter anbinden. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...