Handhabungstechnik

Im Blindflug

funktioniert es wirklich nicht, will man ein Regalbediengerät oder eine Einheit am Flächenportal genau positionieren. Es geht also um das Messen von Abständen zu einem Referenzpunkt. Eine von vielen Möglichkeiten ist die Benutzung von Infrarot-Strahlen. So wird die von einem Regalbediengerät noch zurückzulegende Strecke kontinuierlich gemessen, sowohl auf der x-Achse und mit einem zweiten Messgerät auf der y-Achse. Die Geräte geben die Koordinaten zum einen als Sollwert an den Stromrichter weiter, zum anderen errechnen sie mit diesen Daten die ideale Fahrkurve für jede Strecke. So können Beschleunigung und Bremsweg optimiert und eine millimetergenaue Positionierung der Fahrzeuge ohne Schleichfahrt erreicht werden. Die Abweichung der Messwerte beträgt höchstens drei Millimeter auf 1000 Meter. Unabhängig von den Störgrößen Masse und Geschwindigkeit gewährleistet das System die temperatur- und luftdruckunabhängige Wiederholgenauigkeit der Positionen. Auch wenn es sich bei Hochregallagern gut bewährt hat, muss es nicht auf diese beschränkt bleiben, denn es ist universell für Positionieraufgaben einsetzbar.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Android-Tablet

Flotten managen

Mit dem Android-basiertes FleetXPS-Tablet kommt Trimble jetzt auch nach Deutschland. Mit dieser Produktvorstellung reagiert Trimble auf die steigende Nachfrage nach einer offenen Plattform mit umfassendem Support.

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...