Sägetechnik

Intelligente Palettiertechnik

Roteg hat den Palettierroboter Paro als Handhabungsgerät für Sägezuschnitte vorgestellt. Der Roboter vermisst die von den Vormaschinen produzierten Werkstücke selbsttätig, nimmt sie auf und legt sie auf dem Ladungsträger ab. Als Erweiterung des Produktsortiments bietet Amada den Palettierroboter als Zubehör zur Sägemaschine an; die beiden Unternehmen kooperieren. Die intelligente und bedienerfreundliche Steuerung des Roboters ermöglicht eine flexible Bedienung ohne Programmieraufwand. Der Roboter erstellt automatisch ein Lagenbild, das übernommen oder per Touchscreen direkt durch Verschieben am Monitor variiert werden kann. Der Bediener gibt wahlweise die Abmessungen des Packstückes vor, oder der Roboter vermisst dank der eingebauten Sensorik die Ronden. Durch eine direkte und indirekte Messung mit plausiblem Abgleich wird auf präzise Weise der Durchmesser bestimmt. Ein im Greifer integrierter Höhentaster ermittelt die Höhe. Nach der eigenständigen Vermessung des Packstückes wird das optimale Packschema errechnet; der Palettiervorgang startet automatisch. Die Greifer sind in zwei Versionen für scheiben- oder stangenförmiges Material erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungseinheit

Kompakte Handhabung

Ob Uhrenindustrie, Medizinbranche, Mikrosystem- oder Feinwerktechnik – kleine und leichte Bauteile müssen häufig automatisiert bewegt werden. IEF-Werner hat mit Minispin eine hochdynamische Einheit entwickelt.

mehr...

Greifsystem für die...

Zusammenarbeit ohne Zusammenstoß

Damit Mensch und Roboter ohne  Schutzzaun in gemeinsamen Arbeitsräumen arbeiten können, müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Der von Schunk zur Hannover Messe vorgestellte Großhubgreifer Co-act EGL-C setzt dazu auf neue Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige