Handhabungstechnik

Für unterwegs

Viele Transportgüter werden heute mit Hilfe von Palettenumreifungsgeräten für die oft lange Reise gesichert. Der technische Stand dieser Geräte wird nun durch eine überzeugende Neuentwicklung bereichert, vor allem um ergonomische Zielstellungen umzusetzen. Die mobile Umreifungsstation führt das PP-Band unter der Palette durch und auf der Rückseite wieder hoch. Der Bediener bleibt am Gerät stehen und muss sich nicht mehr nach dem Band bücken. Eine Europalette mit zwei Umreifungen schafft man in nur 45 Sekunden. Andere und ältere Systeme benötigen die doppelte Zeit, wobei die Mitarbeiter außerdem körperlich mehr belastet werden. Müssen noch Kantenschutzecken angebracht werden, dann schafft das eine Person ganz allein. Zuerst wird das Verpackungsband um die Palette geführt und leicht vorgespannt. Dann folgen das Einschieben der Schutzecken und das Spannen mit dem Verschlussgerät. Dieses wiederum schwebt vor dem Bediener und lässt sich ohne Kraftaufwand bedienen. Fazit: Sie sollten sich die gesamte Technik einmal etwas genauer ansehen: Wie windet sich die Spezialkette wie eine Schlange um das Gut? Für welche Bänder ist das System einsetzbar? Wie ist der Ablauf beim Verschließen und Schneiden? Kann man an dem Gerät auch behinderte Mitarbeiter einsetzen? Kann es zu Bandverdrehungen beim Umreifen kommen? Fragen Sie das nach!he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladungssicherung

Sicher laden

Im Oktober veranstaltete Evers zum vierten Mal eine Fachmesse in Oberhausen. Dabei ging es um das Thema Ladeeinheitensicherung. Über 500 Messebesucher informierten sich auf der rund 2.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche bei den Herstellern.

mehr...

News

Evers: Netz als bewegliche Wand

Das Evers-Ladungssicherungskonzept für Zustellfahrzeuge von DPD erhielt den Präventionspreis der Berufsgenossenschaft. Mit Netz und Alustange schafft es doppelte Sicherheit im Paketdienst.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde als IFOY Nominee mit dem FTS Manipula-TORsten nominiert. TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Werkzeugmaschinen

Wunderpferd aus dem Maschinenbau

Zayer hat mit der Arion G ein neues Dreh- und Fräszentrum entwickelt, das erstmals auch die Verwendung des digitalen Zwillings ermöglicht. Das spanische Unternehmen Zayer lässt sich bei der Namensfindung für seine Maschinen gerne durch die...

mehr...