NC-Klemmringverschraubungen

Rohre mit einem Handgriff verbinden

Die neuen NC-Klemmringverschraubungen von Exmar sparen Arbeit beim Verbinden von Rohren: Sie lassen sich nach einer nur einstufigen Vormontage einbauen. Die bisherige zweistufige Vorarbeit im NC-Vormontagestutzen entfällt. Innen versilberte Überwurfmuttern verringern das Anzugsdrehmoment und erleichtern so die Montage. Trotzdem verbinden die Verschraubungen Rohre hochdicht und vibrationsbeständig. Sie haben die DVGW-Zulassung bis 250 bar. Die Technik eignet sich daher besonders für Gas- und Wasserleitungen.

Darüber hinaus halten die korrosionsfreien Klemmringverschraubungen auch besonders aggressiven Medien stand. Die chemische und petrochemische sowie die Papier und Kunststoff verarbeitende Industrie kann das neue Produkt des Ober-Mörlener Herstellers deshalb einsetzen. Die aus Edelstahl bestehenden Verbindungselemente gibt es von sechs 6 bis 25 Millimeter Durchmesser. Sie können für alle 24-Grad-DIN-Konus-Verbindungen genutzt werden. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige