Montagelinien

Montagelinien ganz flexibel

Lineare Transfer- und Rundtisch-Montageanlagen von ABL in Horizontal- und Vertikalausführung sind für den Mehrzweckbetrieb ausgelegt und lassen sich daher rasch an unterschiedliche Produktfamilien anpassen. Unterstützt wird dies durch eine intelligente Steuerungstechnik sowie individuelle Sensorik für die Teileerkennung und -kontrolle. In die Montagelinien sind Scara- oder anthropomorphe Roboter integrierbar, die eine flexible Handhabung der Montageteile zulassen.

Neben manuellen und halbautomatischen Montageanlagen gibt es von den Spezialisten aus Gussago automatische Montagelinien, spezifisch konzipierte Prüfzellen, Roboterinseln sowie schlüsselfertige Komplettanlagen. Für optimale Produktivität und Montagequalität zu niedrigen Kosten setzt man bereits in der Projektphase auf intensive Beratungsleistungen inklusive einer ausführlichen Analyse der Produktionsflüsse. Der Produktionsstart wird durch vorherige eingehende Schulungsmaßnahmen erleichtert und danach durch umfassende Serviceleistung die ständige Verfügbarkeit der Montagelinien abgesichert rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...