Handhabungstechnik

Edelstahl-Manipulator

Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung, der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit seinen Kunden sowie branchenspezifischen Anforderungen entschloss sich Dalmec, den Manipulator Partner PM vollständig aus Edelstahl herzustellen. Der neue Manipulator und die dazugehörigen Aufnahmevorrichtungen werden kundenspezifisch, in den typischen Reinheitsklassen der Pharmazeutischen, Lebensmittel- und Chemischen Industrie hergestellt. Der Manipulator wird aus Edelstahl gefertigt, die Schweißnähte vorwiegend im MAG- und MIG-Verfahren in Edelgasatmosphäre ausgeführt – den wichtigsten Faktoren für eine ästhetische, funktionelle Ausführung – und anschließend verschliffen und geglättet. Die sichtbaren Oberflächen werden poliert und gebürstet. Die maximale Tragkraft beträgt 250 Kilogramm bei einem Maximalradius von 2.500 Millimetern. Mit geeigneten Aufnahmevorrichtungen kann der Manipulator PM verschiedene Produkte heben und bewegen. Im dargestellten Beispiel mit einer pneumatischen Greifvorrichtung zum Entleeren von Fässern ist er außerdem mit einer verfahrbaren Grundplatte ausgestattet, so dass er sich mit dem Stapler oder Hubwagen transportieren lässt. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Manipulatoren

Verfahrbare Handhabung

Dalmec hat pneumatische Handhabungs-Manipulatoren entwickelt, die auf der Automatica präsentiert werden. Sie sind flexibel einsetzbar und können durch den modularen Aufbau auf die individuellen Anforderungen im jeweiligen Einsatzgebiet angepasst...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...