Handhabungstechnik

Balancer kommt von Balancieren

und darunter versteht man, wenn bei gleichzeitiger Bewegung ein Gleichgewichtszustand erhalten bleibt, wie zum Beispiel beim Gehen mit einem freistehenden Korb auf dem Kopf. In Industrie und Handwerk hat man aber bezüglich der Last und deren Führung im Raum andere Gegebenheiten und Ansprüche zu berücksichtigen. Dafür hat sich in den letzten dreißig Jahren ein Gerät erfolgreich etabliert, das als Balancer bezeichnet wird, oder etwas besser ausgedrückt, als handgeführter Manipulator. Inzwischen gibt es ein breites Spektrum solcher Hebehilfen, die eine angehängte Last gegen die Schwerkraft ausbalancieren können und nicht programmiert werden müssen. Das Auge-Hand-System des Bedieners und der starke Hebearm des Manipulators verschmelzen zu einem rationellen und flexiblen System. Eine bewährte Konstruktion ist ein Ausleger in Waagerecht-Gelenkarm-Bauweise an einer Standsäule. Dadurch wird nur eine sehr kleine Standfläche beansprucht, bei trotzdem großer Reichweite des Endeffektors. Die Führung der Last nimmt man an einer Bedieneinheit vor, die sich unmittelbar am Endeffektor befindet. Die Tragfähigkeit kann je nach Gerätetyp von 25 bis 250 Kilogramm (und auch mehr) betragen. Solche Geräte haben inzwischen eine phantastische Anwendungsbreite vom Käselaib bis zur Kreissäge und vom Karosserieteil bis zur Toilettenschüssel erreicht. Ein Ende in der Einsatzfreudigkeit ist nicht abzusehen.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...

Flächengreifer

Keine Ecken und Kanten

Flächengreifer mit patentierter Ventiltechnik. Fluidtechnik Bückeburg stellt einen Flächengreifer eigens für Roboter mit niedriger Nutzlast sowie für kollaborierende Roboter vor.

mehr...
Anzeige

Robotik

Plug & Work

Der Trend zur massenhaften Automatisierung verleiht gerade kleinen und leichten Robotern enormen Schub. Leichtgewichte beispielsweise von Universal Robots sind harmlos im Zusammenspiel mit dem Menschen und obendrein schnell programmierbar.

mehr...

Greifer

Hebt und fixiert

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer vorgestellt, der sich sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab sechs Millimeter eignet als auch in Robotikanwendungen angewendet werden kann.

mehr...

Additive Fertigung

Die Produktivität liegt in der Null

Spannmodule, wie sie in der zerspanenden Fertigung üblich sind, können in der Additiven Fertigung nicht eingesetzt werden, denn beim 3D-Druck treten besondere Anforderungen auf. Mit AMF-Nullpunkspanntechnik lässt sich der Fertigungsvorgang im...

mehr...

Greifer

Optimales Blech-Handling

Der neue Glockensauggreifer Sax von Schmalz passt sich durch einen hohen Hub optimal an komplex geformte Werkstücke an. Damit eignet er sich laut Hersteller besonders für die Handhabung von Karosseriebauteilen oder für das Entstapeln von...

mehr...