handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Handhabungstechnik> Leichte Lasten flexibel handhaben

Blech-HandlingEin Trio für magntisches Handling

Goudsmit-Magnetgreifer

Auf der Automatica zeigt Goudsmit Magnetics eine Kombination aus einem magnetischen Timing-Belt, einem Spreizmagneten und einem Magnetgreifer. Mit dieser Einheit können Stahlbleche schnell und genau getrennt, gehoben und in eine Presse eingelegt werden.

…mehr

Lyftman LR-SystemeLeichte Lasten flexibel handhaben

Das ständige Bewegen eher leichter Güter kann den Menschen auf Dauer körperlich stark belasten. Weswegen es für entsprechende Transport- und Hebeaufgaben eine schier unüberschaubare Vielfalt von Lösungen gibt, ebenso umfassend wie das Aufgabenspektrum eben. Oft kommt es darauf an, aus einem Baukasten ein möglichst individuelles System wählen zu können, was bei Lyftman LR von Tawi gewährleistet ist. Von den Grundbauarten her umfasst es Einschienenbahnen, Einzel- und Doppelkranbrücken, Niedrigbausysteme, am Boden montierbare Anlagen, Kurven und Schwenkkrane – alles in verschiedenen Baugrößen.

sep
sep
sep
sep
Lyftman LR-Systeme: Leichte Lasten flexibel handhaben

Jedes Produkt kann individuell eingesetzt und mit anderen kombiniert wie auch als Ergänzung anderen Materialhandhabungsgeräten zugefügt werden. Einschienenbahnen als kostengünstigste Alternative sind für Traglasten von 40 bis 1.500 Kilogramm und, abhängig vom Traglastbereich, mit Trägerlängen zwischen 2.300 und 8.000 Millimetern zu haben. Zwar ist das Einschienensystem lediglich für Transporte entlang einer Geraden vorgesehen. Mit Hilfe von Verlängerungen, Zusätzen und Systemkurven lässt sich jedoch auch ein X-Y-System aufbauen.

Anzeige

Einzelkranbrücken bedienen schon von vornherein einen rechtwinkligen Arbeitsbereich der zwischen 2.300 mal 2.700 bis 8.000 mal 8.000 Millimetern groß sein kann. Entsprechende Doppelkranbrücken befördern schwerere Lasten. Niedrigbausysteme und am Boden montierte Anlagen sind für kleinere Raumhöhen beziehungsweise nur wenig belastbare Decken gedacht. Letztere lassen sich besonders flexibel und einfach aufbauen.

Kurven werden genutzt, um beispielsweise einer Produktionslinie durch den gesamten Herstellungsprozess zu folgen. Außerdem bilden sie dort ein Einschienensystem, wo einzelne Brückenkrane aus Platzgründen ausscheiden. Die Kurven für Lasten zwischen 85 und 750 Kilogramm decken Radien von 800 und 1.500 Millimetern ab. Manuelle Schwenkkrane mit Säulen- und Wandbefestigung für Lasten bis 125 Kilogramm und Nominallängen bis sieben Meter runden das Programm ab. rm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mechanische Greifer

GreifersystemeGut aufgestellt für 4.0

Mit der Übernahme der Automatisierungs-Spezialisten SAS und Feba macht Piab einen Schritt zum Komplettanbieter im Bereich Greifen und Bewegen. Ein spezielles Baukasten-System ermöglicht dabei die einfache Zusammenstellung verschiedener Komponenten.

…mehr
Goudsmit-Magnetgreifer

Blech-HandlingEin Trio für magntisches Handling

Auf der Automatica zeigt Goudsmit Magnetics eine Kombination aus einem magnetischen Timing-Belt, einem Spreizmagneten und einem Magnetgreifer. Mit dieser Einheit können Stahlbleche schnell und genau getrennt, gehoben und in eine Presse eingelegt werden.

…mehr
Robotiq-Hand-E

Flexibler Greifer Hand-ESchneller Produktionsstart mit zwei Fingern

Robotiq erweitert sein Produktportfolio um Hand-E. Der neue 2-Finger-Greifer vereinfacht den Einsatz kollaborativer Roboter im industriellen Umfeld und eignet sich besonders für die Präzisionsmontage, die Bedienung von Maschinen oder Pick-and-Place-Aufgaben.

…mehr
Handhabungs-Manipulatoren von Dalmec

ManipulatorenVerfahrbare Handhabung

Dalmec hat pneumatische Handhabungs-Manipulatoren entwickelt, die auf der Automatica präsentiert werden. Sie sind flexibel einsetzbar und können durch den modularen Aufbau auf die individuellen Anforderungen im jeweiligen Einsatzgebiet angepasst werden.

…mehr
OnRobot_Enrico Krog Iversen

Kollaborative RobotertechnikAus drei Greifer-Unternehmen wird eins

Enrico Krog Iversen, ehemaliger CEO von Universal Robots, und der Danish Growth Fund fusionieren die drei Greifsystem-Unternehmen Perception Robotics, Optoforce und On Robot zum neuen Unternehmen OnRobot.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige