Handhabungstechnik

High-Speed-Handling für Kleinteile

Für das Kleinteilehandling etwa bei Kunststoffmaschinen bieten die Mag Shuttle-Linearroboter von Strothmann dank ihrer induktiven Antriebstechnik kürzeste Taktzeiten. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 5,5 Metern pro Sekunde in der Horizontalachse und zwei Metern pro Sekunde Vertikalachse sowie einer Beschleunigung von maximal 20 Metern pro Sekunde sind sie wesentlich schneller als konventionelle Feeder. Dies wird durch den Einsatz von Linearmotoren erreicht, die gleichzeitig für eine hohe Wiederholgenauigkeit von ± 0,1 Millimeter sorgen. Das Unternehmen liefert die Handlingsysteme als einsatzfertige Komplettlösung mit integrierter Steuerung.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...