Handhabungstechnik

Exakt geführt

müssen Handhabungsvorgänge ablaufen, um präzise Fertigungsvorgänge zu gewährleisten. Linearmodule, wie sie zum Beispiel dieser Hersteller liefert (Bild), machen dies möglich. Sie gestatten es, Handlingaufgaben mit ein-, zwei- oder mehrachsigen Positioniersystemen effizient und kostengünstig zu lösen.

Diese Linearmodule werden in zwei verschiedenen Baureihen geliefert. Da wäre zunächst die Ausführung mit außen liegenden Führungswellen, kompakten Maßen und großem Hub. Kleine Vorschubkonstanten bringen hier eine gute Auflösung ohne Verwendung eines kostspieligen Planetengetriebes. Die zweite Variante sind Lineareinheiten mit abgedeckter Führung; sie bieten hohe Geschwindigkeit, leisen Lauf und ein geringes Geräuschniveau.

Umfangreiches Zubehör erlaubt beliebige Zusammenstellungen – von der einfachen Kombination bis hin zu Mehrkoordinatensystemen. Diverse Antriebskonzepte mit Schritt- oder Servoantrieben runden das Programm ab.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...