Handhabungstechnik

Wenn Spannung gefragt ist

Ein Spannwerkzeug für unterschiedlichste Einsatzfälle ist der CLR Linear-Schwenkspanner von Festo, der in Baugrößen von zwölf bis 63 Millimeter und mit Hüben zwischen 10 und 50 Millimeter verfügbar ist. Schwenk- und Spannbewegung vereint er in einem kompakten Antrieb, gepaart mit hohen Spannkräften. Der CLR bewährt sich selbst dort, wo nur wenig Einbauraum zur Verfügung steht und die gespannten Teile frei zugänglich sein müssen. Seine Anpassungsfähigkeit verdankt er der integrierten Schwenkfunktion mit wählbarer Schwenkrichtung nach links oder rechts. Durch Lösen des Führungsstifts und Verdrehen der Kolbenstange lässt sich dieser nachträglich noch verstellen. Flexibilität beweist der CLR auch in Sachen Montage: Innengewinde an Lager und Anschluss­deckel sorgen für die einfache Befestigung des Antriebs, wahlweise direkt oder mit Fuß- und Flanschbefestigungen aus dem ISO-Normzylinderpaket.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bionic-Cobot

Bionische Ansätze in der Robotik

Mensch-Roboter-Kollaboration. Der Bionic-Cobot ist von den natürlichen Bewegungsabläufen des menschlichen Arms inspiriert. Mit ihm zeigt Festo, wie eine ungefährliche und direkte Mensch-Roboter-Kollaboration aussehen könnte.

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Greifer

Mechatronik mit IO-Link

Zur SPS IPC Drives erweitert Schunk sein Greiferportfolio um leistungsdichte Mechatronikgreifer, die unmittelbar per IO-Link oder Profinet parametriert und angesteuert werden können.

mehr...