Laser-Flex

Mannlose Versorgung von Lasern

Friedrich Remmert hat ein neues, herstellerunabhängiges Handlingsystem zur mannlosen Be- und Entschickung von Lasermaschinen vorgestellt. Als mechanische Schnittstelle zwischen Automatiklager und Produktionseinheit sorgt das System für vollautomatische und hochflexible Produktionsprozesse, eine optimale Maschinenauslastung sowie reduzierte Handling- und Nebenzeiten. Die Neuentwicklung ist eine Platz sparende Greifarmkonstruktion mit einem Vakuumsauger-Werkzeug. Der Laser-Flex entnimmt die Bleche an der Auslagerstation des Lagersystems und legt sie ohne zusätzliche Handgriffe automatisch auf den Wechseltisch der Bearbeitungsmaschine. Nach der Blechbearbeitung entsorgt das System die Restbleche inklusive der Blechteile. Der Laser-Flex befördert alle gängigen Blechabmessungen – das Großformat 3015 und das Maxiformat 4020. Der Hersteller bietet das neue Modul in verschiedenen Ausbaustufen – zugeschnitten auf das individuelle Bedürfnisprofil des Anwenders. Es kann daher sowohl in hochkomplexen Blechbearbeitungszellen als auch zur Beschickung einer einzelnen Maschine eingesetzt werden. Im Gegensatz zu bisherigen marktüblichen Lösungen ist das Modul herstellerunabhängig und bietet größtmögliche Flexibilität hinsichtlich künftiger Einsatzumgebungen. Nach Herstellerangaben haben Handlingsysteme dieser Art eine durchschnittliche Lebensdauer von mehr als 20 Jahren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...

Pulver-Handling

Sauber befördert

Pulver-Handling. Mit den Vakuumförderern von Piab lässt sich das Produktionspulver einfach in der benötigten Menge zu den 3D-Druck-Anlagen bringen – ohne Feinstaubbelastung für die Mitarbeiter.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handlingsysteme

2.000 Deckel pro Stunde

Für einen Endkunden lieferte Zellwag Pharmatech eine Rundtaktmaschine, die Behälter gleichzeitig füllt und verschließt. Zum Vor- und Nachverschrauben kommen elektrische Handlingsysteme von Afag zum Einsatz. Damit kann der Anwender bis zu 2.000...

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Modular gegriffen

One Screw System (TOS). Das modulare Greifersystem des Automationsspezialisten Tünkers eignet sich in der Variante des Doppelprofils TOS 002 für schwere und große Bauteile, wie Seitenwände und Unterböden in der Automobilproduktion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...