Laser-Flex

Mannlose Versorgung von Lasern

Friedrich Remmert hat ein neues, herstellerunabhängiges Handlingsystem zur mannlosen Be- und Entschickung von Lasermaschinen vorgestellt. Als mechanische Schnittstelle zwischen Automatiklager und Produktionseinheit sorgt das System für vollautomatische und hochflexible Produktionsprozesse, eine optimale Maschinenauslastung sowie reduzierte Handling- und Nebenzeiten. Die Neuentwicklung ist eine Platz sparende Greifarmkonstruktion mit einem Vakuumsauger-Werkzeug. Der Laser-Flex entnimmt die Bleche an der Auslagerstation des Lagersystems und legt sie ohne zusätzliche Handgriffe automatisch auf den Wechseltisch der Bearbeitungsmaschine. Nach der Blechbearbeitung entsorgt das System die Restbleche inklusive der Blechteile. Der Laser-Flex befördert alle gängigen Blechabmessungen – das Großformat 3015 und das Maxiformat 4020. Der Hersteller bietet das neue Modul in verschiedenen Ausbaustufen – zugeschnitten auf das individuelle Bedürfnisprofil des Anwenders. Es kann daher sowohl in hochkomplexen Blechbearbeitungszellen als auch zur Beschickung einer einzelnen Maschine eingesetzt werden. Im Gegensatz zu bisherigen marktüblichen Lösungen ist das Modul herstellerunabhängig und bietet größtmögliche Flexibilität hinsichtlich künftiger Einsatzumgebungen. Nach Herstellerangaben haben Handlingsysteme dieser Art eine durchschnittliche Lebensdauer von mehr als 20 Jahren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...