Handhabungstechnik

Ein viertel Jahrhundert

das ist schon eine lange und ereignisreiche Zeit. Die etwas Reiferen unter uns können sich vielleicht noch an die Ereignisse des Jahres 1980 erinnern: Einmarsch in ­Afghanistan, Bombenattentat in ­Bologna, Kriegsbeginn zwischen Irak und Iran. Es war das Jahr, in dem Reinhold Messner im Alleingang und ohne Sauerstoffgerät den Mount Everest bestieg, Helmut Schmidt sich in der Bundestagswahl gegen Franz Josepf Strauß durchsetzte, Die Grünen gegründet wurden und Ernö Rubiks Zauberwürfel seinen Marsch durch die Spielzeugläden antrat.

Den Beginn einer anderen Erfolgsgeschichte stellte die 1980 die Gründung der Firma „Zimmer technische Werkstätten“ im badischen Rheinau dar. Damals produzierte Günther Zimmer (Foto) mit einer Handvoll Freunde in seiner Garagenfirma Teile für einige Schloßereibetriebe in der Umgebung. Zwei Jahre später kam sein Bruder Martin Zimmer in das Unternehmen. Kurz darauf zog man bereits mit zwölf weiteren Mitarbeitern in eine größere Fertigungshalle um.

Durch viel unternehmerisches Geschick und Mut zum Risiko wuchs die Zimmer GmbH binnen weniger Jahre zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit nunmehr über 350 Mitarbeitern. Der Standort ist derselbe geblieben, jetzt aber in einer anderen Dimension: Mit sechs Fertigungs- und Montagehallen auf über 20.000 Quadratmetern stellt das Unternehmen Produkte für die Automatisierungs- und Handling-Industrie her. Versierte Mitarbeiter vertreiben diese Erzeugnisse in allen wichtigen Industrienationen der Welt. Somit ist die Firma Zimmer nach nur 25 Jahren zu einem Marktführer in ihrer Branche gewachsen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...