Handhabungstechnik

Ein viertel Jahrhundert

das ist schon eine lange und ereignisreiche Zeit. Die etwas Reiferen unter uns können sich vielleicht noch an die Ereignisse des Jahres 1980 erinnern: Einmarsch in ­Afghanistan, Bombenattentat in ­Bologna, Kriegsbeginn zwischen Irak und Iran. Es war das Jahr, in dem Reinhold Messner im Alleingang und ohne Sauerstoffgerät den Mount Everest bestieg, Helmut Schmidt sich in der Bundestagswahl gegen Franz Josepf Strauß durchsetzte, Die Grünen gegründet wurden und Ernö Rubiks Zauberwürfel seinen Marsch durch die Spielzeugläden antrat.

Den Beginn einer anderen Erfolgsgeschichte stellte die 1980 die Gründung der Firma „Zimmer technische Werkstätten“ im badischen Rheinau dar. Damals produzierte Günther Zimmer (Foto) mit einer Handvoll Freunde in seiner Garagenfirma Teile für einige Schloßereibetriebe in der Umgebung. Zwei Jahre später kam sein Bruder Martin Zimmer in das Unternehmen. Kurz darauf zog man bereits mit zwölf weiteren Mitarbeitern in eine größere Fertigungshalle um.

Durch viel unternehmerisches Geschick und Mut zum Risiko wuchs die Zimmer GmbH binnen weniger Jahre zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit nunmehr über 350 Mitarbeitern. Der Standort ist derselbe geblieben, jetzt aber in einer anderen Dimension: Mit sechs Fertigungs- und Montagehallen auf über 20.000 Quadratmetern stellt das Unternehmen Produkte für die Automatisierungs- und Handling-Industrie her. Versierte Mitarbeiter vertreiben diese Erzeugnisse in allen wichtigen Industrienationen der Welt. Somit ist die Firma Zimmer nach nur 25 Jahren zu einem Marktführer in ihrer Branche gewachsen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Greifer

Die Drei für kleine Teile

Montage und Kleinteilehandling. Zimmer rundet das Greiferportfolio ab und bringt eine neue Serie an elektrisch angetriebenen Kleinteilegreifern auf den Markt. Der GEP2000 steht in drei Baugrößen und drei Ansteuerungsvarianten zur Verfügung.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...