Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Handhabungstechnik

Software zum Erfolg

beim Auswählen von Modulen für die industrielle Handhabung von Kleinteilen ist jedem Projektierer und Konstrukteur sehr willkommen. Schließlich muss entschieden werden, welche Baugröße setze ich bei vorgegebener Belastung ein und wie wirkt sich das beim Aufbau mehrachsiger Handhabungseinrichtungen aus. Statt mit Formeln für die Berechnung von Massenträgheitsmomenten und dem „Satz von Steiner“ zu jonglieren greift man zum Berechnungsprogramm des Herstellers. Darüber hat handling zwar schon einmal berichtet, aber jetzt hat man in die nützliche Software auch die Rotationsmodule mit einbezogen. Man gibt zuerst das Massenträgheitsmoment der zu schwenkenden Masse ein. Das kann man bei zusammengesetzten Werkstückformen ebenfalls per Software bestimmen. Dann liefert der Rechner die zu verwendende Modulbaureihe. Die Schwenkgeschwindigkeit kann man bei permanenter Berechnung aller Betriebsparameter stufenlos verändern. Im Ergebnis wird dann die prozentuale Beanspruchung der Stoßdämpfer, der Lagerung und des zulässigen Massenträgheitsmomentes angezeigt. Damit gehören Planungsunsicherheiten der Vergangenheit an. Das komplette Softwarepaket Toolbox/Kombibox erhalten Sie kostenlos auf einer CD-ROM. Sie können es sich auch aus dem Internet herunterladen. Die Software ist natürlich nicht neutral, sondern basiert auf dem umfangreichen Sortiment von Handhabungs- und Greifmodulen des Herstellers. Verfügen Sie eigentlich über den aktuellen Katalog?he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...