Handhabungssystem SmartLine

In ständiger Bewegung

Handlingsysteme für Automobilzulieferer
EFS hat langjährige Erfahrungen bei der Entwicklung von Lösungen für das Handling von kompletten Fahrzeugcockpits.
Als wichtiger Hersteller von Handlingsystemen konnte EFS in den letzten Jahren ein kräftiges Wachstum verzeichnen. Mit Erweiterungen seines Produktportfolios und dem Ausbau des Geschäftsbereiches Engineering und Projektmanagement stellt das Unternehmen nun die Weichen für seine Zukunft.

Es bewegt sich was bei EFS: Der Nordheimer Spezialist für pneumatische Handlingsysteme hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1996 durch hohe Qualität und reaktionsschnellen Service zu einem innovativen Technologieunternehmen in seiner Branche. Die Firma produziert vor allem pneumatische Handlingsysteme, die zum Beispiel in der Automobil- und Nutzfahrzeugproduktion eingesetzt werden. Sie ermöglichen es, schwere Lasten praktisch mühelos zu bewegen. Neben seinen Handlingsystemen bietet das Unternehmen auch umfassende Engineering-Dienstleistungen an. Der Mittelständler beschäftigt mittlerweile 45 Mitarbeiter und betreut über ein vor kurzem gegründetes US-Tochterunternehmen den nordamerikanischen Markt.

Neue Hebegeräte

Derzeit bauen die Nordheimer ihr Serviceangebot in den Bereichen Engineering und Projektmanagement aus. Gleichzeitig erweiterte das Unternehmen sein umfangreiches Programm an Handlingsystemen. Die neue Produktlinie SmartLine bildet ein komplettes Portfolio an pneumatisch basierten Arbeitshilfen und umfasst neben Handhabungsgeräten auch ergänzende Einrichtungen wie Hub- und Montagetische. Diese Produktlinie wendet sich vor allem an Unternehmen, die mit rationellen Handlinglösungen ihre Produktivität steigern und dabei die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten wollen.

Anzeige

Die Linie entstand in enger Zusammenarbeit mit den EFS-Kunden. Sie stellten die Aufgabe, für die Peripherie einer Fertigungsanlage eine Reihe von kleinen, leichten und schnellen Hebegeräten zu entwickeln, die hohe Ansprüche an Taktzeiten und Prozesssicherheit erfüllen sollten. Die Nordheimer Firma entwickelte mit der SmartLine eine neue Produktserie, die speziell auf den wachsenden Bedarf an wirtschaftlichen und kostengünstigen Handlinglösungen ausgerichtet ist, zum Beispiel bei Automobilzulieferern.

Die Hebegeräte der SmartLine gibt es in vier verschiedenen Varianten mit Tragkräften zwischen 50 und 250 Kilogramm. Je nach Ausführung läuft ihr Hauptzylinder reibungsarm in einer Linearführung und steht unabhängig vom Anstellwinkel des Auslegerarms immer im optimalen Winkel. Zusammen mit dem integrierten Gegengewicht und einer sehr sensiblen Pneumatiksteuerung sorgt diese Konstruktion der Hebegeräte für Leichtgängigkeit und reagiert schon auf geringste Bewegungen des Bedieners. Diese Hebegeräte sind weitgehend modular aufgebaut und standardisiert. Einzelne Modulbaugruppen wie die pneumatische Steuerung oder das Bedienfeld werden in allen Ausführungen eingesetzt.

Gewachsenes Know-how

EFS hat langjährige Erfahrungen mit komplexen Aufgabenstellungen wie der Entwicklung von Lösungen für den Einbau von KFZ-Frontmodulen und kompletten Fahrzeugcockpits. Die Komplexität dieser Aufgaben ist sehr hoch und verlangt die präzise Anpassung der Handhabungslösungen an die Produktionslinien und -abläufe des jeweiligen Kunden. Über die Jahre wuchs dadurch eine umfassende Kompetenz im Engineering und Projektmanagement. Horst Stegmüller

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Balancer: Stabile Achse

Die Balancer der Serie Ratiolift H von EFS sind einfache und robuste Geräte für präzises und leichtgängiges Handhaben. Es handelt sich um pneumatisch oder elektrisch gesteuerte Hubachsen für Traglasten von 100 bis 1.

mehr...
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...