Handhabungskran Boy

Maschinenbeschickung komfortabel und wirtschaftlich

Für die Werkzeug- und Maschinenbeschickung werden oftmals zu komplexe und damit teuere Systeme eingesetzt. Vetter Fördertechnik hat mit dem Handhabungskran Boy eine effektive Lösung entwickelt, mit der Werkzeugmaschinen einfach manuell beschickbar sind. Es handelt sich um einen Knickarmkran mit Vierfachlagerung und einem an der Spitze eingebauten Elektrokettenzug mit zwei Hubgeschwindigkeiten, nämlich dem Fein- und dem Haupthub. Die Bedienung des Krans (Schwenken, Heben, Senken, Last aufnehmen und absetzen) funktioniert per Einhandbedienung. Er lässt sich gut führen, so dass Maschinenbeschickungen und Werkzeugwechsel exakt erledigt werden können. An den Knickpunkten hat der Kran Schwenkwiderstandsregulierungen, so dass er bei zu großer Leichtgängigkeit individuell nachstellbar ist. Zum Kran gehören neben Säule, Ausleger und Elektrokettenzug die gesamte Elektrik einschließlich Not-Aus- und Trennschalter sowie eine besondere Verbundankerplatte. Mit ihr lässt sich der Kran auf einen Betonboden der Mindeststärke 200 Millimeter aufdübeln. Ein spezielles Fundament ist also nicht notwendig. Für die Lastaufnahme kann der Handhabungskran mit üblichen Anschlagmitteln wie Greifer, Traversen und Magneten ausgestattet werden. Er liegt mit Tragfähigkeiten von 63 bis 250 Kilogramm und mit Ausladungen von zwei, drei oder vier Meter vor. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kransystem Ergoline

1.000 Kilogramm manuell verfahren

Vetter Krantechnik hat ein handverfahrbares Leichtkransystem mit Aluminiumschienen vorgestellt. Das Ergoline-System kann Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegen. Das komplette Kransystem ist ab Lager erhältlich, da es aus...

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...