Handhabungstechnik

Köpfe schneller montiert

Ein Handhabungsgerät von Schmidt Handling wird bei einem Motorenbauer eingesetzt, um unmontierte Zylinderköpfe auf die Adapterplatte eines Werkstückträgers aufzusetzen und anschließend die fertig montierten Einheiten vom Montageband abzunehmen und in Transportboxen zu legen. Weil die empfindlichen Dichtflächen vor Beschädigungen geschützt werden müssen, wird ein spezieller Greifer und eine Aufsetzvorrichtung verwendet. Das Handhabungsgerät verbessert die ergonomischen Bedingungen, erhöht die Sicherheit und bringt gleichzeitig auch einen enormen Zeitgewinn.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Behälterstapelumsetzung

Stapelweise umsetzen

Da geht mehr, vermuteten die Konstrukteure von Schmidt-Handling als sie vor der Aufgabe standen, nicht nur einen Behälter umzusetzen, sondern gleich zwei Behälterstapel auf einmal aufzunehmen. Die beiden Stapel sollen gleichzeitig aufgenommen,...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...