Handhabungstechnik

Mit Standardmodulen ganz individuell handhaben

Mittels standardisierter Komponenten von Zasche ergo sollen sich spezielle manuelle Handhabungsaufgaben rationell lösen lassen. Dazu werden sechs Modulfamilien über einheitliche Schnittstellen frei miteinander kombiniert, um Aufgaben wie Aufnehmen und Absetzen, Heben und Senken, Bewegen und Verfahren, Drehen und Kippen, Schrägstellen und Wenden, Positionieren, Beschicken, Einlegen, Montieren und Zusammenfügen durchführen zu können. Einschränkend gilt, dass die zu bewegenden Lasten in der Regel noch von einzelnen oder mehreren Personen von Hand getragen werden können.

Zum System gehören Lastträgermodule in Form von Stahlbau- und Schienensystemen ebenso wie Lasthebemodule wie Parallelogramme, Hubachsen und Teleskope. Pneumatische und elektrische Steuerungen, Lastorientierungsmodule wie Dreh- und Schwenkeinheiten sowie einheitliche oder individuelle Lastaufnahmemodule runden das Kernsystem ab. Quasi als sechstes Modul fungiert ein Paket aus Planung, Projektierung, Greifversuchen, Konstruktion, Montage, Service und Wartung.

Alle Systemkomponenten wurden unter anderem FEM-Berechnungen sowie Dauerschwingversuchen unterzogen und sind universell verwendbar. Durch die Verwendung von Schraubverbindungen ist ein flexibler Zusammenbau auch vor Ort machbar. Für Leichtgängigkeit und geringe Handkräfte sorgen spezielle Wälzlager und Pneumatikzylinder mit besonders niedrigen Reibwerten. Zu den möglichen Teileaufnahmemodulen zählen Innenspanndorne, Parallel- und Zangengreifer sowie Lastorientierungsmodule. Verschiedene Steuerungsvarianten sind individuell mit den spezifischen Lasthebemodulen kombinierbar und schaffen die Möglichkeit, Lasten mit kraftarmer Handführung frei im Raum zu bewegen. Dazu gehören Auf-/Ab-, Ein- und Zweilaststeuerungen, Balanciersteuerungen mit Handkrafterkennung.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neufirmierung

Gemeinsam handeln

Unter neuer Firmierung tritt erstmals die ehemalige Zasche Ergo und die Handlingsparte der Sitec Aerospace an. Das neue Unternehmen nennt sich ZascheSitec Handling, nachdem Sitec die Anteile von Zasche übernommen hat.

mehr...

Handhabungstechnik

Einen kompletten Baukasten

für die Handhabungstechnik bietet Zasche aus Nördlingen an. Das sind Last­träger- und Lasthebemodule, Lastorientierungs- und Lastaufnahmemodule, die dazu gehörende Steuerung sowie das entsprechende Zubehör.

mehr...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...