GPRS/Ethernet-Gateway

Funktor zum Netzwerk

Die industrietauglichen GPRS-Gateways von Insys Microelectronics gibt es ab sofort in einer Variante mit Ethernet-Schnittstelle, integriertem Router und NAT-Funktionalität. Je nach Bedarf sind zwei Bauformen lieferbar: Das GPRS 5.0 Ethernet eignet sich für die Hutschienenmontage, das i-modul GPRS 3.0 als steckbare Platine für OEM-Ausführungen. Beide Varianten verbinden ein einzelnes Ethernetgerät oder ein ganzes Netzwerk via GPRS. Das Gateway ist als Quad-Band-Gerät (850/900/1800/1900 MHz) für den weltweiten Einsatz in allen GSM-Netzen ausgelegt. Mit Hilfe der NAT-Funktion (Network Address Translation) kann man über die unterschiedlichen Geräte im lokalen Netz außerhalb liegende Zieladressen erreichen. Die Konfiguration erfolgt per Browser über ein Webinterface. Für Anwendungen mit einer seriellen Schnittstelle sind ebenfalls GPRS-Adapter (GPRS 5.0 serial und i-modul GPRS 3.0 serial) mit transparenter Modem-Emulation und Rückruffunktion erhältlich. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modulare Industrierouter

Anpassbar und autonom

Insys icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation, hat die vollständig modulare Industrierouter-Plattform MRX entwickelt, die für den autonomen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neue Greifer-Serie

Parallel und mit drei Fingern

Für den Bereich Montage hat Camozzi sein Produktportfolio mit neuen kompakten Greifern ergänzt. Zur Motek präsentiert das Unternehmen ein ganzes Sortiment an Greifern, unter anderem die neu entwickelte Serie CGPT, ein Parallelgreifer mit T-Führung.

mehr...

Sichere MRK

Cobot-Greifer mit Schaum

Mensch und Roboter rücken auch in der Logistik näher zusammen. Schmalz hat daher eine Greifer-Lösung entwickelt, die durch ein spezielles Produktdesign für eine sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) sorgen soll.

mehr...

Direktantriebe

Pick & Place schnell wie der Blitz

Maschinenbauer Paro hat ein Pick-&-Place-System entwickelt, das mit elektrischen Direktantrieben arbeitet. Es ist effizienter und erfordert weniger Montage- und Wartungsaufwand als Systeme mit Pneumatik- oder Kurvenscheibenantrieb.

mehr...