GPRS/Ethernet-Gateway

Funktor zum Netzwerk

Die industrietauglichen GPRS-Gateways von Insys Microelectronics gibt es ab sofort in einer Variante mit Ethernet-Schnittstelle, integriertem Router und NAT-Funktionalität. Je nach Bedarf sind zwei Bauformen lieferbar: Das GPRS 5.0 Ethernet eignet sich für die Hutschienenmontage, das i-modul GPRS 3.0 als steckbare Platine für OEM-Ausführungen. Beide Varianten verbinden ein einzelnes Ethernetgerät oder ein ganzes Netzwerk via GPRS. Das Gateway ist als Quad-Band-Gerät (850/900/1800/1900 MHz) für den weltweiten Einsatz in allen GSM-Netzen ausgelegt. Mit Hilfe der NAT-Funktion (Network Address Translation) kann man über die unterschiedlichen Geräte im lokalen Netz außerhalb liegende Zieladressen erreichen. Die Konfiguration erfolgt per Browser über ein Webinterface. Für Anwendungen mit einer seriellen Schnittstelle sind ebenfalls GPRS-Adapter (GPRS 5.0 serial und i-modul GPRS 3.0 serial) mit transparenter Modem-Emulation und Rückruffunktion erhältlich. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modulare Industrierouter

Anpassbar und autonom

Insys icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation, hat die vollständig modulare Industrierouter-Plattform MRX entwickelt, die für den autonomen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuum-Handhabungssysteme

Im Lastfall ergonomisch

Der Online-Handel boomt. Hersteller, Händler und Logistikdienstleister müssen entsprechend ihre Prozesse optimieren. Um effizienter zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schonen, lohnt die Investition in ergonomische Hebegeräte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubengebläse

Mit Druckluft fördern, spart Energie

Unilever hat in Mannheim vier Drehkolbengebläse durch energieeffizientere, ölfrei verdichtende Schraubengebläse von Atlas Copco ersetzt. Mit der Druckluft werden Zwischenprodukte der Waschstück-Herstellung pneumatisch zu den Verpackungslinien...

mehr...