GPRS/Ethernet-Gateway

Funktor zum Netzwerk

Die industrietauglichen GPRS-Gateways von Insys Microelectronics gibt es ab sofort in einer Variante mit Ethernet-Schnittstelle, integriertem Router und NAT-Funktionalität. Je nach Bedarf sind zwei Bauformen lieferbar: Das GPRS 5.0 Ethernet eignet sich für die Hutschienenmontage, das i-modul GPRS 3.0 als steckbare Platine für OEM-Ausführungen. Beide Varianten verbinden ein einzelnes Ethernetgerät oder ein ganzes Netzwerk via GPRS. Das Gateway ist als Quad-Band-Gerät (850/900/1800/1900 MHz) für den weltweiten Einsatz in allen GSM-Netzen ausgelegt. Mit Hilfe der NAT-Funktion (Network Address Translation) kann man über die unterschiedlichen Geräte im lokalen Netz außerhalb liegende Zieladressen erreichen. Die Konfiguration erfolgt per Browser über ein Webinterface. Für Anwendungen mit einer seriellen Schnittstelle sind ebenfalls GPRS-Adapter (GPRS 5.0 serial und i-modul GPRS 3.0 serial) mit transparenter Modem-Emulation und Rückruffunktion erhältlich. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modulare Industrierouter

Anpassbar und autonom

Insys icom, Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation, hat die vollständig modulare Industrierouter-Plattform MRX entwickelt, die für den autonomen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Mechatronikgreifer

Smart mit aktiver Krafterhaltung

Der intelligente Parallelgreifer Schunk EGI wurde gezielt für Handlingaufgaben in Elektronik-, Pharma- und Labor-Anwendungen konzipiert. Mit seinem individuell programmierbaren Hub von bis zu 57,5 Millimeter pro Backe und ebenso flexibel dosierbaren...

mehr...
Anzeige

Online-Konfiguration

Greifer per Mausklick

Schmalz hat mit dem SLG ein System für verschiedene Handhabungsaufgaben entwickelt, das der Anwender individuell und ohne Vorkenntnisse online konfigurieren kann. Die digitale Plattform dafür hat Schmalz zusammen mit dem Softwareunternehmen Trinckle...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Bandbunkergeneration

Teilebevorratung und Dosierung

Mit der Bandbunkergeneration der IBB-Serie von Afag lassen sich Teile bevorraten und automatisch nachfüllen. Anwender können mit diesen Nachfülleinrichtungen einen konstanten und exakt dosierten Teilefluss in Zuführ-, Wiege- oder Zählprozessen...

mehr...