Gesa-Expertenforum

Nützlich: Condition monitoring

Mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sind treibende Faktoren für zunehmende Leistungsfähigkeit von Sensorik und Messtechnik. Marktreife innovative Sensortechnologien unterstützen die Bedeutung der messtechnischen Überwachung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen. Zustandsüberwachung, „condition monitoring“ oder auch „structural health monitoring“ sind die durch unterschiedliche Einsatzgebiete geprägten Begriffe für dieses Aufgabengebiet zwischen Messtechnik, experimenteller Strukturanalyse und zerstörungsfreier Prüfung. Das Gesa-Expertenforum 2007 im Rahmen der Sensor + Test in Nürnberg griff diesen Trend auf und informierte als Plattform für Diskussion und Austausch über aktuelle praktische Erfahrungen und neue Technologien im Bereich der Sensorik und der Messdatenerfassungs- und Analysesysteme. Im Fokus standen problemorientierte Themengebiete vom Bauwesen über Energie- und Anlagentechnik bis hin zur Maschinen- und Fahrzeugtechnik. Führende Experten werden aus Hersteller-, Dienstleister- und Anwendersicht über ihre Erfahrungen sowie den sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Nutzen berichten. Condition monitoring Systeme werden beispielsweise schon im Bauwesen bei Bauwerken der Verkehrsinfrastruktur eingesetzt: Steigende Komplexität der Tragsysteme, Überwachung des Verhaltens neuartiger Konstruktionswerkstoffe bei Betriebsbeanspruchung, frühzeitiges Erkennen von Strukturschäden, Alterungs- und Ermüdungsprozesse und Auswirkungen von Nutzungsänderungen und Umwelteinflüssen erfordern in zunehmendem Maße eine Dauerüberwachung. Aktuelle Zustandsinformationen dienen nicht nur der Sicherheit, sondern auch der Wirtschaftlichkeit. Führt man alle Informationen mit anderen Bauwerksdaten in einem Werterhaltungs-Managementsystem zusammen, lassen sich wichtige Entscheidungen wie Reparaturen oder die Abschätzung der Restnutzungsdauer sachlich fundiert treffen. Diese Überlegungen gelten in analoger Weise auch für den Einsatz von Monitoring-Systemen in der Energie-, Anlagen-, Maschinen- und Fahrzeugtechnik. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...
Anzeige

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...