Handhabungstechnik

Unterschiedlichste Teile

sollten möglichst vom gleichen Zuführautomaten bewältigt werden: Gehäuse, Press-, Stanz- und Gussteile, Werkzeuge, Kleinteile jeder Art mit unterschiedlichsten Formen, Abmessungen und Gewichten. Da ist es gut, sich beim Kauf gründlich umzusehen.

Der flexible Zuführautomat von Schindler meistert ein vielseitiges Teilespektrum von 1,5 bis 8 Kilogramm und von 125 bis 250 Millimetern Länge. Entstanden aus einer Entwicklungsreihe von automatischen Zuführsystemen, ist er konsequent als modulare Standardzelle aufgebaut. Er besteht aus dem Zuführsystem zum dosierten Übergeben, Überkopfrutsche und Transportband zum vereinzelten Zuführen, dem Kamerasystem mit Beleuchtung und Kalibrierung, dem Roboter mit Greifsystem sowie einer Rückführung für Falschteil und Falschlage. Gesteuert wird das System von einer Soft-PLC-Steuerung mit Prozessvisualisierung auf Windows-Oberfläche. Es lassen sich Taktzeiten bis zirka drei Sekunden erreichen

Für die anwendungsbezogene Auslegung gibt es auf Wunsch eine Bunkererweiterung, ein Podest mit Treppe, eine absenkbare Schutztür für den Zugang zum Maschinen-Bedienpult, Entnahme der Fertigteile und Weiterverarbeitung nach Kundenwunsch sowie eine Handauflage auf dem Transportband.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Schnell gefüllt

sind im allgemeinen Boxpaletten mit Rohteilen, Gussstücken und ungeordnetem Kleingut aller Art. Dort können die Teile natürlich nicht ewig bleiben. Die Paletten werden zum Zielort der Produktion gebracht und sie müssen in Maschinennähe entleert...

mehr...

th7 Robo

Flexible Zuführtechnik

lässt die Herzen der Automatisierer höher schlagen. Es ist nicht leicht, die hohen technischen Anforderungen zu erfüllen, um wechselnde Arbeitsaufgaben wirtschaftlich zu bewältigen. Zwar ist ein Roboter in seinen Bewegungsabläufen flexibel, aber das...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...