Flachschwenkeinheit SF-C

Sehr robust – dauerhaft präzise

Neue Flachschwenkeinheiten aus Ettlingen
Die Flachschwenkeinheit SF-C
Robustheit und kompakte Außenabmessungen kennzeichnen die Flachschwenkeinheiten der Serie SF von Sommer- automatic. In den neuen Ausfüh- rungen sind Nuten zur Anbringung von Magnetfeldsensoren zur Positionsabfrage bereits integriert. Außerdem bietet eine neue Gerätevariante einen komplett variabel einstellbaren Schwenkwinkel im Bereich von null bis 180 Grad.

Basis der Flachschwenkeinheiten sind zwei doppelt wirkende Pneumatikzylinder, die für einen kraftvollen Antrieb in beide Richtungen bei einem Drehmoment bis 130 Newtonmeter sorgen. Durch die Kraftübertragung über Zahnstange und Zahnrad wird die Antriebskraft optimal in ein Drehmoment umgelenkt. Dabei sorgt die zweifache Kugellagerung für eine hohe Momentenaufnahme. Die Geschwindigkeit lässt sich über eine integrierte Drosselverschraubung regulieren. In der Standardversion ist der vorgegebene Winkel (90/180 Grad) in den Endpositionen auf plus/minus drei Grad einstellbar. Mit der neuen, voll einstellbaren Variante können Schwenkwinkel sogar applikationsspezifisch frei konfiguriert werden.

Die in sechs Baugrößen erhältlichen Flachschwenkeinheiten arbeiten mit hoher Wiederholgenauigkeit bei gleichbleibendem Dämpfungsverhalten. Dabei sind die integrierten, hydraulischen Stoßdämpfer mit Wendelnuttechnologie ein Novum der Ettlinger Handlingspezialisten. Sie sorgen für ein verschleißarmes Anfahren der Endlagenposition, wobei die Energieabsorption auf sanfte Weise erfolgt. Durch die Einschraubtiefe der Stoßdämpfer lässt sich die Dämpfungscharakteristik individuell einstellen. Die patentierten Stoßdämpfer sind im Druckraum eingebaut und werden durch permanenten Luftstrom gekühlt, was ein gleichbleibendes Dämpfungsverhalten sicherstellt. Ein Wärmeproblem entsteht bei dieser Bauart also nicht.

Anzeige

Für die schlauchlose Luftübertragung können bis zu acht vorhandene, pneumatische Durchführungen genutzt werden. Das spart ein sonst mitschwenkendes Schlauchpaket und verringert die Störkonturen. Durch direktes Anschrauben am Gehäuse bleiben die Außenabmessungen kompakt. Dabei sorgt der große, präzise Aufnahmeflansch für eine einfache Werkzeuganbindung. PR/gm


Motek: Halle 1, Stand 1201

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...