Elektromagnetische Spannsysteme

Zuverlässige Magnetspanntechnik

Elektromagnetische Spannsysteme von AMF Andreas Maier sind, anders als frühere Lösungen, weder unsicher noch unzuverlässig, überhitzten nicht und erfordern kaum Wartung. Nicht zuletzt beim Fräsen führt dies zu zahlreichen Vorteilen. Denn die Magnetspannplatten sind durch einen effektiven elektropermanenten Magnetismus bei der mechanischen Bearbeitung gekennzeichnet.

Auf fast jeder Werkzeugmaschine ermöglichen sie das schnelle und flexible Spannen unterschiedlicher Stahlteile. Die Spannkräfte von 3.750 bis 10.000 Newton sowie die Materialdicke der Magnetspannplatten von 35 Millimetern aufwärts gehen einher mit Zeitersparnissen einzelnen Arbeitsschritten und der schnellen Interaktion mit CAD/CAM-Systemen. Eine Wiederholgenauigkeit von 0,01 Millimeter sowie die optionale Fünfseiten-Bearbeitung bilden weitere Details.

Die Elektrospannung wird mit 230 Volt/16 Ampere versorgt. Die Streuung des Magnetflusses entfällt ebenso wie die Interferenzen und der Stromverbrauch während der Bearbeitung. Hinzu kommt eine konzentrierte und konstante Kraft. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rüstzeiten reduzieren

Spannung für Hybrid-Fertigung

Mit dem Nullpunktspannsystem Zero-Point von AMF lassen sich Rüstzeiten um bis zu 90 Prozent reduzieren, meldet der Hersteller. Sie Spannsysteme kommen in Matsuura-Bearbeitungsmaschinen zum Einsatz; diese Hybrid-Maschinen kombinieren additive und...

mehr...

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...