Dosiersysteme EFD Optimum

Auf die Dosis kommt es an

Aus Pforzheim kommt nicht nur Schmuck, sondern auch Zubehör für die Medizintechnik. Das Unternehmen GLT ist seit Jahrzehnten Spezialist in der Dosiertechnik für flüssige und pastöse Medien im Milli- und Mikro-Liter-Bereich in der industriellen Fertigung. Es nimmt für sich in Anspruch, elektro-pneumatische Dosiergeräte in Deutschland eingeführt zu haben. Unter anderem sind Ventil-Dosier-Systeme, halb- und vollautomatische Dosiersysteme mit zwei, drei oder vier interpolierten Achsen und Scara-Dosierroboter im Angebot. Neu ist das Optimum-Dosiersystem EFD: Es stellt sicher, dass auf jedes Werkstück immer eine gleichbleibende Materialmenge abgegeben wird. Dadurch erhöht sich die Produktqualität, weil Ausschussmengen, notwendige Nachbesserungen und Verfahrensvariationen geringer gehalten werden. Auf diese Weise lassen sich Produktionskosten senken sowie Durchsatz und Rentabilität erhöhen. Jede Komponente wird präzise gefertigt und ist Teil eines funktionierenden Systems aus Kartuschen, Stopfen, Adapter, Blindnadeln und Dosiernadeln. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flüssigkeitsdosieranwendung

Ganz genau dosiert

Nordson hat das vier-achsige, automatisierte R-Series-Flüssigkeitsdosiersystem mit spezialisierter, proprietärer Teachmotion-Software für Wiederholbarkeit und optimale Genauigkeit der Flüssigkeitsplatzierung und -positionierung eingeführt. 

mehr...

Dosiersysteme

Schnell mal was kleben

Nordson EFD stellt die nach eigenen Angaben branchenweit schnellsten piezoelektrischen Strahlventile vor. Diese Dosiersysteme der Serie Pico arbeiten mit 500 Hertz (Zyklen pro Sekunde) statt bisher mit 150 Hertz bei älteren Modellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungssystem

Reagiert sofort

Scalia Indeva präsentiert den Liftronic Easy-6, der im Vergleich zum Kettenzug oder zu pneumatischen Handhabungsgeräten höhere Geschwindigkeiten, präzisere Positionierungen sowie eine ergonomischere Bedienung ermöglichen soll.

mehr...

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...

Vakuumtechnik

Leicht greifen, leichter konfigurieren

Welches Potenzial die Vakuumtechnik für Leichtbauroboter bietet, zeigt Schmalz. Ein Highlight ist das neue Greifsystem SLG für individuelle Handlingaufgaben in sich dynamisch wandelnden Fertigungsumgebungen. Intelligent wird es auch mit dem...

mehr...