Dosiersysteme EFD Optimum

Auf die Dosis kommt es an

Aus Pforzheim kommt nicht nur Schmuck, sondern auch Zubehör für die Medizintechnik. Das Unternehmen GLT ist seit Jahrzehnten Spezialist in der Dosiertechnik für flüssige und pastöse Medien im Milli- und Mikro-Liter-Bereich in der industriellen Fertigung. Es nimmt für sich in Anspruch, elektro-pneumatische Dosiergeräte in Deutschland eingeführt zu haben. Unter anderem sind Ventil-Dosier-Systeme, halb- und vollautomatische Dosiersysteme mit zwei, drei oder vier interpolierten Achsen und Scara-Dosierroboter im Angebot. Neu ist das Optimum-Dosiersystem EFD: Es stellt sicher, dass auf jedes Werkstück immer eine gleichbleibende Materialmenge abgegeben wird. Dadurch erhöht sich die Produktqualität, weil Ausschussmengen, notwendige Nachbesserungen und Verfahrensvariationen geringer gehalten werden. Auf diese Weise lassen sich Produktionskosten senken sowie Durchsatz und Rentabilität erhöhen. Jede Komponente wird präzise gefertigt und ist Teil eines funktionierenden Systems aus Kartuschen, Stopfen, Adapter, Blindnadeln und Dosiernadeln. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flüssigkeitsdosieranwendung

Ganz genau dosiert

Nordson hat das vier-achsige, automatisierte R-Series-Flüssigkeitsdosiersystem mit spezialisierter, proprietärer Teachmotion-Software für Wiederholbarkeit und optimale Genauigkeit der Flüssigkeitsplatzierung und -positionierung eingeführt. 

mehr...

Dosiersysteme

Schnell mal was kleben

Nordson EFD stellt die nach eigenen Angaben branchenweit schnellsten piezoelektrischen Strahlventile vor. Diese Dosiersysteme der Serie Pico arbeiten mit 500 Hertz (Zyklen pro Sekunde) statt bisher mit 150 Hertz bei älteren Modellen.

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...