Handhabungstechnik

Die Blechteilhandhabung

mit Handlinggeräten aller Art ist eine bewährte Technik und ein wirtschaftlich interessanter Bereich. Grundsätzlich kommen für das Greifen von Blechteilen drei Verfahren in Frage: Halten mit Magnetkraft, Klemmen von Blechen am Rand mit kräftigen Backenklemmgreifern und Halten mit Saugluft. Für das letztgenannte Verfahren, das übrigens sehr flexibel einsetzbar ist, gibt es eine Vielzahl von Blechsauggreifern. Ihre Merkmale sind weiche anschmiegsame Dichtlippen (gute Abdichtung auch bei gewölbten Oberflächen), eine großflächig strukturierte innere Abstützung (vermeidet Durchwölben bei Dünn- und Aluminiumblechen) und eine spezielle Struktur der Sauger-Unterseite (zur Aufnahme von Querkräften bei dynamischen Belastungen). Einige dieser Sauger sind auch mit Falten ausgerüstet, damit man Blechteile mit kleinen Wölbungsradien noch sicher Greifen kann. Weitere Unterscheidungen sind der Saugerwerkstoff, die Steifheit (Shore-Härte) und die Befestigung eventuell über nachgiebige und gefederte Aufhängungen, besonders wenn viele Sauger ein Flächenteil anpacken. Tatsächlich sind Sauger in den Ausführungen, Details und Anwendungsfeldern inzwischen eine fast unübersehbare Welt für sich geworden. Wer nicht selber alles probieren will, der sollte sich von den Experten beraten lassen. Da lernen Sie immer etwas dazu.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stufenfördersystem

Rechtzeitig bereit

Bei Deprag steht die rechtzeitige Bereitstellung der zu montierenden Bauteile sowie der dafür notwendigen Verbindungselemente im Fokus. Mit dem eacy step feed lassen sich Schrauben intelligent zuführen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungseinheit

Kompakte Handhabung

Ob Uhrenindustrie, Medizinbranche, Mikrosystem- oder Feinwerktechnik – kleine und leichte Bauteile müssen häufig automatisiert bewegt werden. IEF-Werner hat mit Minispin eine hochdynamische Einheit entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifsystem für die...

Zusammenarbeit ohne Zusammenstoß

Damit Mensch und Roboter ohne  Schutzzaun in gemeinsamen Arbeitsräumen arbeiten können, müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Der von Schunk zur Hannover Messe vorgestellte Großhubgreifer Co-act EGL-C setzt dazu auf neue Lösungen.

mehr...