Handhabungstechnik

Die Blechteilhandhabung

mit Handlinggeräten aller Art ist eine bewährte Technik und ein wirtschaftlich interessanter Bereich. Grundsätzlich kommen für das Greifen von Blechteilen drei Verfahren in Frage: Halten mit Magnetkraft, Klemmen von Blechen am Rand mit kräftigen Backenklemmgreifern und Halten mit Saugluft. Für das letztgenannte Verfahren, das übrigens sehr flexibel einsetzbar ist, gibt es eine Vielzahl von Blechsauggreifern. Ihre Merkmale sind weiche anschmiegsame Dichtlippen (gute Abdichtung auch bei gewölbten Oberflächen), eine großflächig strukturierte innere Abstützung (vermeidet Durchwölben bei Dünn- und Aluminiumblechen) und eine spezielle Struktur der Sauger-Unterseite (zur Aufnahme von Querkräften bei dynamischen Belastungen). Einige dieser Sauger sind auch mit Falten ausgerüstet, damit man Blechteile mit kleinen Wölbungsradien noch sicher Greifen kann. Weitere Unterscheidungen sind der Saugerwerkstoff, die Steifheit (Shore-Härte) und die Befestigung eventuell über nachgiebige und gefederte Aufhängungen, besonders wenn viele Sauger ein Flächenteil anpacken. Tatsächlich sind Sauger in den Ausführungen, Details und Anwendungsfeldern inzwischen eine fast unübersehbare Welt für sich geworden. Wer nicht selber alles probieren will, der sollte sich von den Experten beraten lassen. Da lernen Sie immer etwas dazu.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...