zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Handhabungstechnik

Bessere Geometrie

Mit der A60- und AG60-Geometrie für kleine oder mittlere Steigungen komplettiert Walter das MX-Stechplattenprogramm. Wie die bestehenden MX-Geometrien (CF5 und GD8 für alle Ein- und Abstechoperationen, RF5 zum Einstechen und Kopierdrehen) sind auch die A60/AG60-Platten mit vier Schneiden ausgelegt.

Die Geometrien zur Herstellung von 60-Grad-Teilprofil-Außengewinden in einem breiten Steigungsbereich (0,5 bis drei Millimeter) eignen sich besonders für Gewindedrehoperationen auf engem Raum, zum Beispiel nah an einer Schulter und Abgreifspindel. Hinzu kommen generelle System-Vorteile wie die hohe Wirtschaftlichkeit oder universelle Einsetzbarkeit aller Platten auf demselben Halter – links wie rechts. Das für alle Werkstoffe geeignete MX-System ermöglicht Stechbreiten von 0,8 bis 3,25 Millimeter und Stechtiefen bis sechs Millimeter.

Eine Besonderheit ist das Plattensitz-Design: Durch die selbstausrichtende, tangentiale Klemmung wird die Platte beim Anziehen der Schraube an die Anlagepunkte gedrückt. Ein spezieller Passstift unterstützt die Passgenauigkeit und verhindert einen falschen Einbau. Ergebnis ist eine hohe Maßhaltigkeit und Wiederholgenauigkeit. Dass die Auflagefläche der Platten bei der Herstellung der Schneidenbreite nicht mitgeschliffen wird, die komplette Plattenstärke somit erhalten bleibt, trägt zusätzlich zur hohen Stabilität des MX-Systems bei. Sonderformen außerhalb des Standardbereichs bietet Walter ab zehn Stück innerhalb vier Wochen an. pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Sammelt Kleines auf

IAI Industrieroboter hat für die druckluftlose Automatisierung das Angebot an frei programmierbaren elektrischen Greifern erweitert. Dazu gehören ein Zweipunkt-Hubmagnet Greifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhub-Greifer für große...

mehr...

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...