Handhabungstechnik

Viele Behälter – und viele Greifer!

Einstmals waren Kunststoffbehälter auf nur wenige genormte Typen begrenzt. Heute aber herrscht auf diesem Gebiet eine schier unüberschaubare Vielfalt. So hat alleine der klassische Kleinladungsträger KLT viele „Kinder“ bekommen. Natürlich hat man sich nicht aus Jux und Tollerei so viele unterschiedliche Behältnisse einfallen lassen, sondern kann handfeste logistische und andere Gründe dafür vorweisen. Dennoch schafft der Variantenreichtum Probleme. Beispielsweise bei den Behälter-Handhabungssystemen, die natürlich den unterschiedlichen Kisten angepasst werden müssen. In vollautomatischen Handling-Anlagen werden die Behälter dazu von optischen Systemen erkannt und mit Robotersystemen individuell umgesetzt. An flexiblen Arbeitsplätzen regieren jedoch manuell kontrollierte Systeme, auf die sich Schmidt-Handling spezialisiert hat.

Die verschiedenen Greifsysteme lassen sich grob in solche für das Greifen von oben und von der Seite einteilen. Letzeres geschieht mit Hilfe von seitlichen Schächten in den Behältern. Das Greifen von oben ist in Vertikalschächte sowie in Griffmulden möglich. Um jedoch mit einem Greifer unterschiedliche Behälter aufnehmen zu können, sind Kombinationsgreifer erforderlich. Für be­son­dere Aufgaben wie das Entleeren von Schüttgütern in einen Vorratsbehälter braucht man Lösungen zum Wenden der Kisten. Immer aber geht es darum, die vorhandene Behälterpalette mit möglichst wenig Greif- und Handhabungslösungen zu „erschlagen“. Und dafür sollte man auf das Know-how von Experten zurückgreifen.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Behälterstapelumsetzung

Stapelweise umsetzen

Da geht mehr, vermuteten die Konstrukteure von Schmidt-Handling als sie vor der Aufgabe standen, nicht nur einen Behälter umzusetzen, sondern gleich zwei Behälterstapel auf einmal aufzunehmen. Die beiden Stapel sollen gleichzeitig aufgenommen,...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...