Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Handhabungstechnik

Testzentrum für Kleinteilelager

Neue Technologien im Live-Betrieb testen und unterschiedliche Konzepte in Echtzeit kennen lernen, das bietet die Klinkhammer Group ihren Kunden nun mit einem eigenen Automati-schen Kleinteilelager (AKL) in einem Testzentrum für Logistikanlagen am Standort Nürnberg. Das eingassige, doppelttiefe AKL umfasst knapp 2.000 Stellplätze für zwei verschieden große Behälter. Sie werden mit einem Highspeed-Regalbediengerät mit Antipendelantrieb ein- und ausgelagert. Als Lastaufnahmemittel für die Behälter (600 mal 400 Millimeter zweifach quer oder 800 mal 600 Millimeter einfach längs) fungiert ein Kombiteleskop der neuesten Generation. Zwei verschiedene Kommissionier-Systeme stehen zur Auswahl. Das sind einmal Behälter-Durchlaufkanäle, angeordnet auf der Längsseite des AKLs, die das dynamische Pick-by-Light-Kommissionieren von schnell drehenden Artikeln (DKS-50 Verfahren) ermöglichen, und zweitens Kommissionier- oder Packarbeitsplätze, angeordnet an der Stirnseite des AKLs, die über den Highspeed-Verfahrwagen „Argus 50“ verbunden sind. Hierbei wird nach dem System Ware zum Mann kommissioniert oder gepackt. Inzwischen ist, wie das Unternehmen mitteilt, die Ident- und Füllstandskontrolle der Behälter per Kamera im Zuge der Weiterentwicklung des Lagerverwaltungssystems DC21WMS integraler Bestandteil. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stufenfördersystem

Rechtzeitig bereit

Bei Deprag steht die rechtzeitige Bereitstellung der zu montierenden Bauteile sowie der dafür notwendigen Verbindungselemente im Fokus. Mit dem eacy step feed lassen sich Schrauben intelligent zuführen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungseinheit

Kompakte Handhabung

Ob Uhrenindustrie, Medizinbranche, Mikrosystem- oder Feinwerktechnik – kleine und leichte Bauteile müssen häufig automatisiert bewegt werden. IEF-Werner hat mit Minispin eine hochdynamische Einheit entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifsystem für die...

Zusammenarbeit ohne Zusammenstoß

Damit Mensch und Roboter ohne  Schutzzaun in gemeinsamen Arbeitsräumen arbeiten können, müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Der von Schunk zur Hannover Messe vorgestellte Großhubgreifer Co-act EGL-C setzt dazu auf neue Lösungen.

mehr...