Absaugsystem Cleancut CC

Fräsen ohne Staub

Das Absaugsystem Cleancut CC der Firma Datron führt beim Zerspanen von Metall, Graphit und Kunststoffen entstehende Späne und Partikel direkt an der Arbeitsspindel ab und hält dadurch Teile und Werkzeuge sauber. Der Nutzer muss die Werkzeugmaschine zwischen den Arbeitsgängen nicht mehr reinigen. Der Mühltaler Hersteller hat den Sauger eigens für Hochgeschwindigkeits-Fräsmaschinen mit linearen CNC-Achsen entwickelt.

Das Produkt saugt beim Fräsen abgetragenes Material vollständig ab, ohne das Werkzeugstück zu berühren. Es lässt sich daher auch beim Bearbeiten empfindlicher Oberflächen einsetzen. Der Nutzer kann die Werkzeuge weiterhin ohne Einschränkung wechseln, vermessen und dreidimensional abtasten. Der Sauger ist schallgedämmt und gegen Spritzwasser geschützt. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Greifer

Mechatronik mit IO-Link

Zur SPS IPC Drives erweitert Schunk sein Greiferportfolio um leistungsdichte Mechatronikgreifer, die unmittelbar per IO-Link oder Profinet parametriert und angesteuert werden können.

mehr...