Handhabungstechnik

Kunststoff-  und Gummiprüfung

Die allgemeine Mitarbeiterknappheit betrifft mittlerweile fast alle Branchen. Auch Prüflabore bilden hier keine Ausnahme. Während ein Mitarbeiter im Urlaub ist, müsste der andere eigentlich eine Nachtschicht einlegen. Denn die Proben stapeln sich und müssen dringend geprüft werden. Das geht aber nicht so einfach, schließlich sind Menschen keine Maschinen. Hierfür gibt es jetzt eine Automatisierungslösung: Für Universal-Prüfmaschinen und Pendelschlagwerke fertigt der Ulmer Prüfmaschinenhersteller Zwick vollautomatische Zuführsysteme. Sie erkennen die Einzelprobe anhand von Barcodes, messen den Probenquerschnitt, markieren die Messlänge der Probe und führen die unterschiedlichsten Prüfungen normgerecht aus. Liegen knifflige Einzelprüfungen vor, kann man das System minutenschnell auf manuelle Bedienung umbauen. Stapeln sich aber die Proben, dann laufen die Prüfungen automatisch weiter. Kurz vor Feierabend wird das Magazin mit mehreren hundert Proben bestückt. So stellt der Probenstapel am nächsten Morgen kein Thema mehr dar. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...