Zentrumspanner

Einfaches Spannen

Der Zentrumspanner 148 von Erowa bringt Flexibilität bei der Bearbeitung komplexer Werkstücke und reduziert gleichzeitig die Rüstzeiten, stellt der Hersteller in Aussicht. Durch Längsnuten und Passbohrungen kann der Zentrumspanner einfach und schnell auf einer Adapter-Palette des Anbieters oder direkt auf dem Maschinentisch aufgespannt und positioniert werden. Er eignet sich sowohl für den Einsatz auf Vertikal- als auch Horizontal-Bearbeitungszentren in der Produktion sowie im Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau. Die Schieber sowie Grundkörper sind aus einem Stück gefertigt – das ist optimal bei hohen Wechselbelastungen auf Fünf-Achs-Maschinen. Der gesamte Körper des Spanners ist aus rostbeständigem und gehärtetem Stahl gefertigt. Schieber und Spindel sind überdies hightech-beschichtet und verschleißfrei. Das Zentrum ist von außen mit Schrauben verstellbar. Die Wiederholgenauigkeit beim Spannen von Werkstücken beträgt 0,01 Millimeter. Der gesamte Schraubstock ist abgedichtet gegen das Eindringen von Spänen. Auch bei hoher Verschmutzung bleibt dadurch die Grundfunktion gesichert. Die Spannbacken können einfach und schnell von Hand ohne jeglichen Einsatz von Werkzeug aufgesetzt werden. Die Spannbacken lassen sich im Rasterabstand von 15 Millimeter positionieren. Der gesamte Spannbereich umfasst Werkstücke von fünf bis 155 Millimeter. Den Zentrumspanner gibt es auch als Ausführung mit integrierter G- oder P-Palette des Herstellers; je nach Palettentyp sind diese Modelle kompatibel zu den Erowa-Spannfuttern aus dem Bereich Zerspanung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Erowa-Roboter bei OEB

Automatisiert für die Formel 1

OEB ist Hersteller von Motorenteilen für den Automobil- und Motorrad-Rennsport. Vier von fünf automatisierten Fertigungsmaschinen werden von Erowa-Robotern bedient. Zusammen mit den Werkstückspannsystemen ergibt sich eine präzise Durchgängigkeit auf...

mehr...

Fassrührstation

Volle Dosis

Für Vergussaufgaben mit hohem Materialverbrauch steht jetzt eine neue Variante der Scheugenpflug-Fassrührstation zur Verfügung. Sie ermöglicht eine direkte Förderung des Vergussmaterials zum Dosierer, ohne dass eine Zwischenaufbereitung erforderlich...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...