Zangengreifer

Im Säge-Zangengriff

Die Zangengreifer der Serie GZ von Sommer-Automatic wurden überarbeitet. Mit der Baureihe GZ 1000 wird nun auch eine Baureihe pneumatisch angetriebener Zangengreifer angeboten, die insbesondere für den Einsatz in der kunststoffverarbeitenden Industrie gedacht sind.

Die kompakten und mit Schließ-/Öffnungszeiten bis 0,01 Sekunden schnellen Greifer eignen sich zum Beispiel für das Entnahmehandling beim Kunststoff-Spritzguss oder als Angusspicker. Das niedrige Eigengewicht, kurze Zykluszeiten und eine garantierte Lebensdauer von mindestens zwei Millionen Zyklen machen diese Greifer für den Einsatz im High-Speed-Handling bei hohen Stückzahlen geeignet. Sommer-Automatic betont das günstige Preis-/ Leistungsverhältnis. Die Baureihe umfasst drei Baugrößen, die Hübe von acht bis elf Grad pro Backe und Schließkräfte von 0,5 bis 4,4 Newtonmeter aufweisen. Jede Baugröße ist in drei unterschiedlichen Ausführungen verfügbar: Mit Sägezahnbacken ohne Abfragemöglichkeit, mit Sägezahnbacken und aufgesetztem Induktionssensor sowie mit Grundbacken, an die beliebige Aufsatzbacken angeschraubt werden können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...