Vielzahnführung bei Greifern

Viele Zähne führen genau

Wer Anlagen automatisiert, sollte auf zwei Aspekte achten: maximale Effizienz sowie ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Mit der Vielzahnführung bei Greifern von Schunk soll der Anwender beides erreichen. Die patentierte Technologie sorgt für hohe Greifkräfte, für eine große Momenten- und Kraftaufnahme sowie für eine präzise und prozesssichere Handhabung. Schunk gibt darauf eine 30-Jahre-Funktionsgarantie. Statt der klassischen T-Nut sorgen bei vielzahngeführten Greifern mehrere parallel angeordnete Prismenführungen für deutlich mehr Stabilität. Das minimiert Verschleiß und Führungsspiel. Kräfte und Momente verteilen sich auf mehrere Führungsflächen, und der Greifer ist insgesamt höher belastbar. Bei gleicher Greifergröße lassen sich so auch längere Greiferfinger einsetzen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Mechatronik mit IO-Link

Zur SPS IPC Drives erweitert Schunk sein Greiferportfolio um leistungsdichte Mechatronikgreifer, die unmittelbar per IO-Link oder Profinet parametriert und angesteuert werden können.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...