Handhabungstechnik

Integrierte Lösung

Bei der neuen Produktserie eines schwedischen Unternehmens bilden Saugnapf und Vakuumpumpe eine Einheit, den ,,Greifer". Während herkömmliche Vakuumanlagen wegen möglicher Druckverluste im System häufig überdimensioniert sind, stellt sich dieses Problem beim Vacuum Gripper System (VGS) 3010 nicht. Es funktioniert auch bei einem Druck unter drei bar. Die Saugnäpfe werden aus Duraflex, einem speziellen Polyurethan, gefertigt. Das Material hat die gleiche Elastizität wie Gummi und dazu die hohe Verschleißfestigkeit des Polyurethans. Die Saugnäpfe können sowohl poröse, undichte Materialien wie auch grobe und unebene Werkstücke greifen. Sie sind mit Durchmessern von 35 bis 110 Millimetern sowie in verschiedenen Formen und Härten erhältlich. Das System hat einen modularen Aufbau. Die Saugnäpfe mit ihrer eingegossenen Befestigung lassen sich einfach montieren und austauschen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...