Vakuum-Schlauchheber

Gas geben für Leistung

Der Konsum boomt – und damit auch die vorgelagerte Konsumgüterindustrie, die sich mit der Produktion und Disposition von Convenience Goods beschäftigt. Reibungslose Produktionsprozesse und eine stimmige Intralogistik bringen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Ein Teil der Prozesse wird bereits mit vollautomatischen Handhabungslösungen abgedeckt, dennoch entstehen beim Palettieren und Depalettieren der verpackten Waren Materialflusslücken, die oft manuell geschlossen werden müssen. Schwere und sperrige Materialien sind unter Einhaltung der vorgegebenen Taktzeiten von den Mitarbeitern zu heben und zu bewegen. Das bringt oft einen erhöhten Krankenstand, geringe Mitarbeitermotivation und stockende Prozessabläufe mit sich, was sich negativ auf die Qualität der Produkte und die Produktivität auswirkt. Aero-Lift Vakuumtechnik entwickelte für diesen Bedarf eine optimierte Variante der etablierten Vakuum-Schlauchheber-Technik: Über ein Hochleistungs-Vakuumgebläse wird ein starker Volumenstrom erzeugt, der über eine Zuleitung in den Hubschlauch geleitet wird. Das Gebläse mit übersetztem Elektromotor in Drei- oder Vier-Kilowatt-Ausführung ist Herzstück des Schlauchhebers und hält unbegrenzte Leistungsreserven bereit. Hierbei wird das Vakuumtriebwerk auf bis zu 5.800 beziehungsweise 7.300 Umdrehungen beschleunigt. Dadurch wird eine erhebliche Arbeitsdynamik ermöglicht und eine Kombination aus hohem Volumenstrom und leistungsstarkem Endvakuum erzeugt. Diese Vakuumgebläse sind laufruhig und haben Kraftreserven bei maximalem Wirkungsgrad. Der erzeugte Unterdruck gelangt über eine stahlwendelverstärkte Zuleitung in den Vakuum-Hubschlauch und ermöglicht zusätzlich zum Ansaugen des Materials auch das Heben der Einheit in der vertikalen Achse. Der Hersteller entwickelte einen ergonomisch optimierten Bediengriff, der ähnlich wie ein Motorrad-Gasgriff funktioniert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...

Flächengreifer

Keine Ecken und Kanten

Flächengreifer mit patentierter Ventiltechnik. Fluidtechnik Bückeburg stellt einen Flächengreifer eigens für Roboter mit niedriger Nutzlast sowie für kollaborierende Roboter vor.

mehr...
Anzeige

Greifer

Hebt und fixiert

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer vorgestellt, der sich sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab sechs Millimeter eignet als auch in Robotikanwendungen angewendet werden kann.

mehr...

Greifer

Optimales Blech-Handling

Der neue Glockensauggreifer Sax von Schmalz passt sich durch einen hohen Hub optimal an komplex geformte Werkstücke an. Damit eignet er sich laut Hersteller besonders für die Handhabung von Karosseriebauteilen oder für das Entstapeln von...

mehr...

Roboter

Neues Handgelenk

IAI Industrieroboter stellt für den Bereich Handling ein Roboterhandgelenk für Kartesische Robotersysteme vor. Der Spezialist will mit diesem Produkt die gleiche Flexibilität ermöglichen, wie sie bis dato nur mit Knickarmrobotern möglich waren.

mehr...