Vakuum-Hebegerät

Ganz klar einfach

Mehr Effizienz beim Fensterhandling
Das Vakuum-Hebegerät VacuMaster Window Comfort zur Handhabung von Glasscheiben und Fenstern bis 225 Kilogramm: Ein Mitarbeiter kann die Bauteile über den ergonomischen Bediengriff leicht bewegen und positionieren; weitere Mitarbeiter müssen nicht mit anpacken. (Foto: Schmalz)
Ein Fensterhersteller setzt zur effizienten Handhabung von Glasbauelementen ein Vakuum-Hebegerät ein und erhöht damit die Produktivität in den Montage- und Handhabungsabläufen.

Das Thema Modernisierung von Immobilien ist in aller Munde. Die EU-weite Einführung des Energieausweises für Gebäude hat die Modernisierungsdebatte zusätzlich angeheizt. Steigende Energiepreise machen die Investition in energieeffiziente Maßnahmen aber auch ohne Zwang interessant, zumal Hausbesitzer bei der Durchführung von Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten auf staatliche Fördermittel zurückgreifen können – eine Entwicklung, von der auch Glas- und Fensterbauunternehmen profitieren. Diesen Trend, mit modernen Fenstern Energiekosten nachhaltig zu senken, hat der oberschwäbische Fensterbauer Engeser Fensterwelt in Rot-Ellwangen erkannt – auch für sich selbst. Mit umfassenden Investitionen in neue Produktionshallen und Fertigungstechnologien sowie der kontinuierlichen Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter hat Inhaber und Geschäftsführer Walter Engeser die Weichen für die Zukunft gestellt.

Automatisierung ist auch hier viel – aber nicht alles: Handwerkliches Geschick ist in der Herstellung von qualitativ hochwertigen Fenstern und Glasbau-Elementen nach wie vor unverzichtbar. Zwar wird die Konfektionierung der Glasscheiben heute automatisch durchgeführt, jedoch geht deren Montage in Fensterrahmen beziehungsweise zu Glasbau-Elementen manuell vonstatten. Eine mühsame Arbeit, denn diese Elemente sind unhandlich und schwer. Früher waren hierzu bei Engeser mindestens zwei Mitarbeiter eingesetzt. Um hier für mehr Effizienz zu sorgen entschloss sich Engeser dazu, die Handlingabläufe in der Produktion neu zu organisieren. Abhilfe sollte eine Hilfseinrichtung schaffen, die gleichermaßen für Arbeitserleichterungen und für spürbar mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit sorgt.

Anzeige

Mehr Produktivität, weniger Personal

Beim Vakuum-Handhabungspezialisten Schmalz in Glatten hat Engeser eine überzeugende Lösung gefunden: das ein Vakuum-Hebegerät vom Typ VacuMaster Window Comfort. Dabei handelt es sich um ein komplettes System zur vertikalen Handhabung von Fenstern, Glasscheiben und Glasbau-Elementen. Eingehängt an einem Kettenzug lassen sich mit dem Gerät Bauteile bis 300 Kilogramm anheben, um bis zu 90 Grad drehen und stehend absetzen. Die für Engeser ausgewählte Variante ist für Traglasten bis 225 Kilogramm ausgelegt. Aufgebaut ist das Hebegerät aus einem Grundkörper mit integrierter Vakuum-Erzeugung, einem Bedienelement mit integrierter Steuerung für Hebegerät und Kettenzug sowie aus einem Greifer mit zwei großflächig dimensionierten Saugplatten. Die beiden Platten vom Durchmesser 360 Millimeter lassen sich an einer Traverse verschieben und schnell auf veränderte Werkstückgrößen anpassen. Damit ist eine hohe Anwendungs- und Nutzungsflexibilität gegeben. Für die Vakuum-Erzeugung ist eine elektrische Vakuum-Pumpe mit Energiesparfunktion installiert. Sobald das Betriebs-Vakuum aufgebaut ist, schaltet die Pumpe selbsttätig aus, um im Bedarfsfall (bei drohendem Vakuum-Abfall) automatisch nachzuregeln. Ein großzügiger Vakuum-Speicher sorgt dafür, dass selbst bei Energieausfall höchste Sicherheit gewährleistet ist. Außerdem reduziert er nach dem ersten Handhabungsvorgang die Evakuierungszeiten auf ein Minimun, was eine schnelle Verfügbarkeit des Geräts garantiert. Eine passende Einträgerkrananlage, die durch Verwendung von Aluminium-Kranschienen besonders leichtgängig zu verfahren ist, lieferte der Hersteller gleich mit. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Holzplattenhandling mit VacuMaster

Schreiner-Gehilfe

Einfaches Sägen von Platten mit Vakuum-Handling Die Entnahme von Platten aus einem stehenden Lager, die Beladung einer vertikalen Plattensäge und die Zuführung der Zuschnitte für die weitere Bearbeitung – mit dem Vakuum-Hebegerät VacuMaster...

mehr...

CLAD-Lift 350

Freundliches Hebegerät

Ursprünglich für die Montage von Fenstern entwickelt, ist der Clad-Lift 350 von Aero-Lift zum Multitalent avanciert: Mit diesem Vakuumhebegerät lassen sich Fensterelemente, Kunststoffplatten, Türelemente, Brandschutztüren, Betonelemente, Granit und...

mehr...

Hebetechnik

Für regenerative Energien

Für den Wachstumsmarkt der regenerativen Energien hat Aero-Lift ein umfangreiches Spektrum an Vakuumhebegeräten. Damit lassen sich vielfältige Anwendungsgebiete abdecken, beispielsweise komplexe Handlingaufgaben für die Windkraftindustrie: Das...

mehr...

Handlingsysteme

Sicher auch ohne Luft

Mehr Arbeitssicherheit durch Vakuumheber mit WarnsignalgeberDas Bewegen schwerer Lasten wird mit Vakuumheberzeugen unterstützt. Gefahrenmomente für die Bediener lassen sich mit akustischen oder optischen Signalen entschärfen.

mehr...
Anzeige

Vakuumhebegeräte

Plattensauger

Holzhandling mit Vakuumhebetechnik: Einfach, schnell und effektivOb im Bauwesen, im Handwerk oder in der Industrie – Holz ist ein vielseitig verwendbare Rohstoff. Für das Handling und den Transport kommen unterschiedliche Hilfsmittel zum...

mehr...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...