U-System

Pfiffiges U

Die Firma Mink-Bürsten hat sich bereits vor mehr als vierzig Jahren auf hochwertige technische Bürsten spezialisiert. Sie agiert als Weltmarktführer in der Bündelborstentechnik und unterhält einen in diesem Bereich einzigartigen Maschinenpark. Das Familienunternehmen mit Sitz in Göppingen-Jebenhausen betreut mit mehr als 200.000 verschiedenen Bürstenlösungen mittlerweile 15.000 Kunden weltweit. Mit dem U-System macht der Hersteller einmal mehr auf sich aufmerksam: Das System ist für nahezu alle Fixierungsaufgaben geeignet. Unterschiedliche Bauteile oder komplette Baugruppen können sicher, schonend und Platz sparend gelagert, transportiert oder bereitgestellt werden. Zusätzliche Verpackung entfällt hierbei. Die Bürsteneinsätze sind über die verwendete Grundplatte mit allen gängigen Transportbehältern kompatibel. Die U-förmigen, beborsteten Segmente lassen sich frei auf der Grundplatte positionieren und können auch mehrmals verschraubt werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abdichtbürste

Fasern passen sich an

Eine neue Bürstenlösung von Mink vereint Vorteile des flexiblen Abdichtens. Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil sorgt mit geschmeidigen Fasern für eine hohe Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder...

mehr...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...