Handhabungstechnik

Patent(iert)er Türstopper

An Maschinen und Handarbeitsplätzen findet man Schutzeinrichtungen, die mögliche Verletzungen des Bedieners verhindern. Die selbsthemmenden Schutztüren der Firma Strasser haben eine besondere Eigenschaft: Sie funktionieren auch dann noch, wenn jegliche Energie versagt.

Egal ob simple Einlegestation oder komplexes Bearbeitungszentrum – überall verhindern Schutztüren an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, dass Bediener Verletzungen erleiden. Was man bisher mit Hilfe aufwändiger Lichtschutzgitter, elektrischer Kontaktleisten oder spezieller Ansteuerungen realisieren musste, lässt sich jetzt auf einfache Weise mit einer patentierten Mechanik lösen.

Eine integrierte Sicherheitsleiste löst schon bei leichter Fingerberührung eine mechanische Zwangshemmung aus. Mit dieser rein mechanischen Klemmung kann man sogar eine – durch Energieausfall ,,selbstständig" gewordene – Tür an jeder beliebigen Position mühelos stoppen. Dadurch wird kein Bediener eingeklemmt. Wegen der nicht geschlossenen Schutztür lässt sich auch nicht die Maschine starten. Die Entriegelung der bis zu 80 Kilogramm schweren Tür erfolgt automatisch bei Rückhub des im Stahlprofil integrierten Pneumatikzylinders.

Auf Grundlage dieser mechanischen Sicherheitstechnik entwickelte Strasser einen ganzen Baukasten Platz sparender Schutztüren mit fertigen Lösungen für verschiedene Anwendungen. So kann man mit vorgefertigten Hubsäulen waagrecht und senkrecht verfahrende Schutzeinrichtungen an vorhandene Maschinen anbauen.

Anzeige

Die TÜV geprüfte Schutztürentechnik stellt eine Alternative zu Markt üblichen Systemen dar. Die Profile sind dem bereits bekannten Stahlsystem ,,S-Line" entnommen und bestehen alternativ aus Normal- oder Edelstahl rostfrei. Somit bestehen flexible Montage- und Einbaumöglichkeiten wie bei gängigen Aluminium-Profilbaukästen. gm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...
Anzeige

Hebegeräte

Heben ohne Mühe

3i Handhabungstechnik hat das neue Posiset mit der millimetergenauen Display-Positioniersteuerung für alle Lift-and-Drive-Hebegeräte präsentiert. Mit dieser intuitiven Bedienlogik wird der 3i-Baukasten um ein weiteres Positionier-Steuerungsmodul...

mehr...

Flächengreifer

Keine Ecken und Kanten

Flächengreifer mit patentierter Ventiltechnik. Fluidtechnik Bückeburg stellt einen Flächengreifer eigens für Roboter mit niedriger Nutzlast sowie für kollaborierende Roboter vor.

mehr...

Robotik

Plug & Work

Der Trend zur massenhaften Automatisierung verleiht gerade kleinen und leichten Robotern enormen Schub. Leichtgewichte beispielsweise von Universal Robots sind harmlos im Zusammenspiel mit dem Menschen und obendrein schnell programmierbar.

mehr...

Greifer

Hebt und fixiert

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer vorgestellt, der sich sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab sechs Millimeter eignet als auch in Robotikanwendungen angewendet werden kann.

mehr...