Handhaben

Schunk: Variabler Multipicker

Während der Roboter seine Zielposition anfährt, regelt der Greifer seine neue Position bereits vor. Auf diese Weise palettiert er zwischen 15 und 60 Einheiten pro Minute - mit einer Greifergenauigkeit kleiner als 0,1 Millimeter. Der LEG lässt sich einfach in bestehende Anlagen integrieren. Er ist kompatibel zu den verbreiteten Robotersteuerungen, so dass er als siebte Achse in Roboter integriert werden kann. Aufgrund des durchgängigen servoelektrischen Antriebskonzepts schafft der Greifer eine einzigartige Flexibilität innerhalb des Palettierprozesses. Bei Bedarf können die Greiferfinger sogar separat angesteuert und Artikel einzeln abgelegt werden. Zudem lässt sich das Stichmaß zwischen den Fingern individuell definieren. Auch wenn er mehrere Artikel gleichzeitig aufnimmt, bleibt seine Verfahrzeit unverändert. Aufgrund des Leichtkonzepts bringt der Greifer als Dreiachssystem ohne Backen lediglich 60 Kilogramm auf die Waage. Das spart bei jedem einzelnen Zyklus Energie und macht ihn auch für die Palettierung schwerer Artikel interessant. Je nach Artikel und Gewicht sind mit der Lösung minimale Spaltmaße zwischen drei und zehn Millimeter möglich. Werden die Finger mit einem Vakuumeffekt kombiniert, lassen sich diese Abstände weiter reduzieren. Bei nachgiebigen Artikeln oder empfindlichen Produkten mit glatten Flächen können alternativ Dünnschichtfinger eingesetzt werden, die sowohl mechanisch von der Seite als auch mit Hilfe eines Vakuums sehr behutsam und dennoch sicher greifen. Optional kann das System zudem Paletten oder Zwischenlagen handhaben. Weil Roboter und Greifer über eine einzige Steuerung beziehungsweise ein einziges Tablett bedient werden, lassen sich neue Produkte oder Verpackungseinheiten und somit veränderte Greifkonzepte und -wege schnell und einfach in der Robotersoftware hinterlegen. Das spart bei Sortiments- oder Produktprogrammänderung Zeit und Kosten und sorgt für eine extrem hohe Flexibilität. Abhängig von der Größe kann der LEG Mehrachsgreifer im Kraftschluss bis 100 Kilogramm handhaben, im Formschluss bis 150 Kilogramm. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...
Anzeige

Werkzeugmaschinen

Wunderpferd aus dem Maschinenbau

Zayer hat mit der Arion G ein neues Dreh- und Fräszentrum entwickelt, das erstmals auch die Verwendung des digitalen Zwillings ermöglicht. Das spanische Unternehmen Zayer lässt sich bei der Namensfindung für seine Maschinen gerne durch die...

mehr...

Schnittleistungen

Längere Lebensdauer

Mit der Einführung eines hochmodernen Prozessdesigns bei der Herstellung einiger Bimetall-Produkte ist es Wikus gelungen, Maßstäbe in der Sägebranche zu setzen. Das neue Fertigungsverfahren des Sägebandherstellers bewirkt bei allen Produkten eine...

mehr...

Blechhandling

Schnelle Wendung

Für das Blechhandling stellt Eurotech neue Vakuum-Hebegeräte vor. Dazu gehört das Hebegerät der Serie eT-Hover-loop, das dann zum Einsatz kommt, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm um 180 Grad gewendet werden müssen.

mehr...

Werkzeugvoreinstellung

Passt auch auf die Werkbank

Kelch, bekannt für vertikale Werkzeugeinstellgeräte, präsentiert die neue Baureihe Kenova set line V3. Mit der Baureihe wird damit um ein Tischgerät erweitert, das den Einstieg in die professionelle Werkzeugvoreinstellung vereinfachen soll.

mehr...