Säulen-Ejektoren

Effiziente Ejektoren

Säulen-Ejektoren der Firma airtec eignen sich aufgrund ihrer kompakten Bauform und der beliebigen Einbaulage gleichermaßen für den zentralen wie dezentralen Einsatz in allen Bereichen der industriellen Automatisierung. Die zylindrischen Ejektoren erzielen eine hohe Leistung und schnellen Vakuumaufbau bei geringem Luftverbrauch.

Bei den Baureihen MI und MIF ist der Ringspalt der Prallplatte, der das Vakuum nach dem Venturi-Prinzip erzeugt, in vier, sechs oder acht Abschnitte unterteilt. Die Sektoren bilden unabhängige Vakuumleitungen, so dass bei Leckage an einem Anschluss der Unterdruck an den anderen Anschlüssen erhalten bleibt. Die Baureihen HF und HV hingegen verfügen über nur einen Anschluss. Die HV- und MI-Ejektoren hat der Kronberger Hersteller für ein Vakuumniveau bis 85 Prozent optimiert und somit für die Handhabung von Material mit geringen Leckagen wie Blech oder Glas bestimmt. HF- und MIF-Ejektoren hingegen kann der Anwender für die Handhabung von Material mit größerer Leckage einsetzen, beispielsweise Kartonagen oder poröse Werkstoffe. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...