Pneumatischer Balancer

Volle Kontrolle

Das neue Handhabungssystem von Ingersoll Rand ist für das einfache Handling von Lasten von fünf bis 225 Kilogramm bestimmt. In Verwendung mit der Standardpalette von pneumatischen Load-Balancern des Herstellers arbeitet es voll pneumatisch und benötigt keine elektrische Spannungsversorgung. Das Gerät vermittelt dem Benutzer das Gefühl der vollen Kontrolle. Die Last ist ergonomisch angeordnet und ermöglicht deshalb auch eine Steigerung der Produktivität. Mit der Inline-Kontrolle wird das Anheben und Absenken der Last intuitiv durch die Bedienung des Kontrollgriffs ausgeführt. Der Bediener kontrolliert die Bewegung mit einer Hand. Der Griff ist zu hundert Prozent sensitiv; die Geschwindigkeit der Bewegung entspricht der vom Bediener aufgewendeten Kraft. Die Last kann effizient und direkt auf dem Bauelement mit einem Kraftaufwand von fünf Prozent im Verhältnis zur eigenen Masse angeordnet werden. Wenn kein Druck auf den Kontrollgriff ausgeübt wird, befindet sich die Last im Gleichgewicht, unabhängig davon, wo sich der Load-Balancer in seinem Arbeitsbereich gerade befindet. Mit einem einfachen pneumatischen Sensor auf dem Greifer können zwei verschiedene Belastungen leicht ausgeglichen werden: der leere Greifer oder der Greifer mit dem zu transportierenden Bauelement. Das Inline-Bedienelement passt sich einem breiten Spektrum von Belastungen an. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

th2

Wie viele Pyramiden

und andere Monumente hätten unsere Vorfahren wohl noch hingestellt, wären sie mit modernen und ergonomisch vorteilhaften Hebesystemen ausgestattet gewesen. Da sind wir heute besser dran und der im Foto dargestellte Seilbalancer mit etlichen...

mehr...

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...