Modulares Werkstückspannsystem

Einfach spannend

In der Automobil-Industrie werden für Design-Beurteilungen und Funktionsprüfungen neben Datenkontrollmodellen auch Prüfkuben eingesetzt. Die Firma Witte aus Bleckede, die sich auf Werkstückspannsysteme spezialisiert hat, geht nun mit der Fertigung modularer Kuben neue Wege. Diese Kuben verbinden die Charakteristika von Voll- oder Streifenmodellen mit den Vorteilen modularer Messvorrichtungen. Das macht sich in kürzeren Fertigungszeiten und erheblichen Gewichtsreduzierungen bemerkbar und verbessert die Modifikationsmöglichkeiten bei Modell-Änderungen. Die Grundrahmen der modularen Kuben werden aus Komponenten des Alufix-Baukastensystems erstellt. Das durchgängige Bohrungsraster der Alufix-Elemente bietet bereits in der Konstruktionsphase erhebliche Zeitvorteile gegenüber herkömmlichen Gussrahmen-Konstruktionen. Die Werkstück-Adaptionen und Kuben-Elemente können einfach anhand des Rasters positioniert werden. Da die modularen Profile lediglich geschraubt werden, sind keine weiteren Fügeverfahren wie Schweißen, Kleben oder Nieten erforderlich. Dadurch ergibt sich eine nahezu hundertprozentige Wiederverwendbarkeit. Bei Modell-Änderungen werden lediglich die nicht mehr passenden Profile des Grundrahmens durch längere oder kürzere Komponenten ausgetauscht. Somit kann ein modularer Kubus nahezu unbegrenzt an immer wieder neue Modelle angepasst werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumstandfuß

Mobile Basis

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. Dieser autark einsetzbare Vakuumfuß mit integriertem Vakuumerzeuger und Steuerelementen bietet den Messarmen eine solide Basis am Einsatzort.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...