MGD-Dreibackengreifer

Für kleine Teile

Mit ihrem anspruchsvollen Antriebs- und Kraftübertragungssystem entsprechen die neuen MGD-Dreibackengreifer den bewährten MGP-Parallelgreifern aus der M-Serie, einer auf die Anforderungen in der Produktion und Montage von Kleinteilen zugeschnittenen Produktfamilie von Sommer-automatic. Sie bietet in minimalem Format maximale Leistung, die aus einem doppelwirkenden Pneumatikzylinder und einem zwangsgeführten Keilhakengetriebe entsteht. Der Pneumatikzylinder entwickelt eine maximale Antriebskraft, die als Greifkraft bei der NC-Variante durch eine im Zylinderraum integrierte Feder gesichert wird. Das Keilhakengetriebe lenkt die Antriebskraft optimal in Greifkraft um, wobei die synchronisierte Zwangsführung zentrisches Greifen ermöglicht. Technisch anspruchsvoll und für hohe Präzision sorgend sind die Dreibackengreifer mit einer robusten T-Nutenführung ausgestattet, die hohe Kräfte- und Momentenaufnahme zulassen. Zusätzlich garantieren Greiferbacken-Aufnahmen aus geschliffenem und gehärtetem Stahl Präzision und Langlebigkeit. Abnehmbare Zentrierhülsen ermöglichen hier eine schnelle und kostengünstige Positionierung der applikationsspezifischen Greifbacken. In dem robusten, leichten Gehäuse aus hart beschichteter Aluminiumlegierung sind ab Baugröße 803 Nuten für Magnetfeldsensoren bereits integriert. Das ermöglicht bei Bedarf – nahezu ohne zusätzliche Störkontur – eine direkte Positionsabfrage der Kolbenstellung; das sorgt für hohe Prozesssicherheit durch kontrollierte Greiferbackenbewegung. Eine Besonderheit in diesen Greifergrößen ist die Energiezuführung, die von mehreren Seiten möglich ist und so eine flexible Anpassung an individuelle Einbausituationen zulässt. In kompakten Baugrößen sowie mit ihrem hochwertigen Führungs- und Antriebssystem- sowie einer intelligenten Kraftübertragungslösung sind die neuen MGD Dreibackengreifer konsequent auf das Anforderungsprofil bei der Produktion und Montage kleiner Teile zugeschnitten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...